2015: 4'388 Firmenpleiten - Zunahme um 7 Prozent

Firmenkonkurse und Gründungen im Jahr 2015

Der starke Franken trifft die Wirtschaft: Im Gesamtjahr 2015 wurden in der Schweiz 4'388 Unternehmungen zahlungsunfähig. Dies entspricht einer Zunahme um sieben Prozent gegenüber dem Vorjahr. Während die Insolvenzen im Tessin abnahmen (-8%), stiegen sie in der Ostschweiz (+2%), in Zürich und im Espace Mittelland (jeweils +5%) und in der Südwestschweiz (+7%) gemässigt an. Viel mehr Firmenkonkurse gab es dagegen in der Zentralschweiz (+14%) sowie in der Nordwestschweiz (+18%).

Die Neueintragungen von Unternehmungen ins Handelsregister sanken im Jahr 2015 um zwei Prozent auf 40'829 neue Firmen. Ein leichtes Plus an neuen Betrieben gab es nur in Zürich (+1%), während deren Anzahl in der Südwestschweiz, der Ostschweiz und der Nordwestschweiz stagnierte. Weniger Neugründungen fanden im Espace Mittelland (-1%) und in der Zentralschweiz (-6%) statt und am auffälligsten war die Abnahme im Tessin (-13%).

Zur kompletten Studie:

Komplette Studie als PDF runterladen (PDF, 267 kb)
Konkurse und Gründungen im Jahr 2015

Konkurse und Gründungen im Jahr 2015

Inhalt druckenPer E-Mail versenden
  • Login
  • Registrieren