Gastro Star AG

Gastro Star AG

Hüttenwiesenstrasse 4

8108Dällikon

    • Rechtsform:

    • Aktiengesellschaft
    • Status:

    • aktiv

    • Kapitalisierung:

    • CHF 120'000
    • Gründungsjahr:

    • 1972

    • Bisnode ID:

    • 121674

    • D-U-N-S® Nr.:

    • 48-167-3267

Nachfolgend sowie unter den weiteren Menüpunkten finden Sie alle wichtigen Informationen über die Gastro Star AG. Neben öffentlichen Daten finden Sie auch Informationen zu Zahlungserfahrungen, Geschichte, Firmenstruktur und Finanzen sowie zur Vernetzung der verantwortlichen Personen.

Schauen Sie genauer hin!

screen_bonitaetsauskunft

Bonität & Betreibungen

Mehr zur Zahlungsfähigkeit erfahren und Überraschungen vermeiden.

Kostenlose Firmen-Überwachung

Wir informieren Sie über wichtige Änderungen.

Handelsregister

    • Handelsregistereintrag:

    • 23.06.1972

    • Rechtlicher Sitz:

    • 8108 Dällikon

    • HR-Nummer:

    • CH-020.3.909.907-6

    • UID:

    • CHE-102.424.162

    • HR-Amt:

    • Kanton Zürich

    • Revisionsstelle:

    • Intercontrol AG

    • Handelsregisterauszug:

    • Sehen Sie sich hier den original Internet-Auszug zur Gastro Star AG aus dem zuständigen Handelsregister (HR) an.

      Handelsregisterauszug online

NEU Bewertungen

0 / 5)

Zur Firma Gastro Star AG liegen noch keine Bewertungen vor.

Firma bewerten

Porträt

    • Infos aus erster Hand:

    • Die Gastro Star AG hat noch kein Porträt auf monetas erfasst.

      Infos zum Porträt

Management & Mitarbeiter

Finanzielles

    • Bonitätsauskunft:

    • Informieren Sie sich hier über die Kreditwürdigkeit, Bonität und Zahlungsfähigkeit der Firma Gastro Star AG.

      Zur Gastro Star AG konnten wir das Zahlungsverhalten zu insgesamt 1523 Rechnungen auswerten.

      Bonität prüfen
    • Betreibungsauszug:

    • Wir konnten per 13.07.2017 einen Betreibungsauszug einholen.

      Sehen Sie diesen ein erfahren Sie, ob zu diesem Zeitpunkt zur Firma Gastro Star AG Betreibungen am Register verzeichnet waren oder nicht.

      Betreibungsauskunft bestellen
    • Risiko-Analyse:

    • Sie mögen alle Infos auf einen Blick? In der Risiko-Analyse zur Gastro Star AG haben Sie Bonität, Score, reelle Zahlungserfahrungen und einen Betreibungsauszug in einem Bericht.

      Risiko-Analyse einsehen
    • Bonitäts-Zertifikat:

    • Firmen, welche über mehrere Jahre eine hohe Bonität ausweisen, können diese mit einer Urkunde bestätigen lassen.

      Bonitäts-Zertifikat

Firmennamen & Kontakt

Tätigkeit

    • Firmenzweck:

    • Die Gesellschaft bezweckt den Handel, die Produktion, den Vertrieb und den Transport von Lebensmitteln aller Art. Die Gesellschaft kann Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften im In- und Ausland errichten und sich an anderen Unternehmen im In- und Ausland beteiligen. Die Gesellschaft kann Grundstücke und Immaterialgüterrechte im In- und Ausland erwerben, halten, verwalten, verwerten und veräussern. Die Gesellschaft kann Dritten einschliesslich Gesellschaften, an denen sie direkt oder indirekt beteiligt ist, sowie direkten oder indirekten Aktionären oder Gesellschaften, an denen solche direkt oder indirekt beteiligt sind, direkte oder indirekte Finanzierungen gewähren, sei es mittels Darlehen oder anderen Finanzierungen, sowie für deren Verbindlichkeiten Sicherheiten jeglicher Art bestellen, einschliesslich mittels Pfandrechten an oder fiduziarischen Übereignungen von Aktiven der Gesellschaft oder mittels Garantien jeglicher Art, ob gegen Entgelt oder nicht, auch wenn solche Finanzierungen oder Sicherheiten im ausschliesslichen Interesse von Gesellschaften, an denen sie direkt oder indirekt beteiligt ist, oder von direkten oder indirekten Aktionären oder Gesellschaften, an denen solche direkt oder indirekt beteiligt sind, liegen. Die Gesellschaft kann mit anderen Konzerngesellschaften Cash Pooling Verträge abschliessen. Die Gesellschaft kann alle kommerziellen, finanziellen und anderen Tätigkeiten ausüben, die geeignet erscheinen, den Zweck der Gesellschaft zu fördern, oder die mit diesem zusammenhängen.

    • Branche(n):

    • Grosshandel mit Nahrungs- und Genussmitteln, Getränken und Tabakwaren, ohne ausgeprägten Schwerpunkt

    • NOGA 2008:

    • 463900

Verbindungen

    • Niederlassungen:

    • Im Ausland

News

Bell Food Group veröffentlicht definitive Ausgabebedingungen der geplanten Kapitalerhöhung mit Bezugsrechten und Resultate zum ersten Quartal 2018

25.05.2018

Auf Antrag des Verwaltungsrats hat die ordentliche Generalversammlung der Aktionäre der Bell Food Group am 10. April 2018 beschlossen, das derzeitige Aktienkapital der Gesellschaft von CHF 2'000'000 eingeteilt in 4'000'000 Namenaktien von je CHF 0.50 Nennwert mittels eines Bezugsrechtsangebots an die bisherigen Aktionäre durch die Ausgabe von maximal 4'000'000 Namenaktien von je CHF 0.50 Nennwert zu erhöhen. Von diesen 4'000'000 Namenaktien werden im Rahmen der geplanten ordentlichen Kapitalerhöhung 2,285,712 neue Namenaktien den bisherigen Aktionären der Bell Food Group zu einem Bezugspreis von je CHF 268.00 angeboten. Bestehende Aktionäre erhalten ein Bezugsrecht für jede Namenaktie, die sie per 28. Mai 2018 nach Börsenschluss halten, um neue Aktien aus der Kapitalerhöhung zu zeichnen. Pro gehaltene 7 Bezugsrechte können 4 neue Aktien zum Bezugspreis von CHF 268.00 je Aktie gezeichnet werden.
Der Emissions- und Kotierungsprospekt wird heute publiziert. Die Bezugsfrist für die neuen Aktien beginnt am 29. Mai 2018 und endet am 6. Juni 2018, 12.00 Uhr mittags (MESZ). Die Bezugsrechte werden vom 29. Mai 2018 bis 4. Juni 2018 an der SIX Swiss Exchange («SIX») handelbar sein. Als erster Handelstag der neuen Namenaktien an der SIX ist der 8. Juni 2018 geplant.
Die Coop-Gruppe Genossenschaft in Basel, welche über eine Beteiligung von 66.3% an der Bell Food Group verfügt, hat sich verpflichtet, die ihr zustehenden Bezugsrechte vollständig auszuüben und im entsprechenden Umfang neue Aktien der Bell Food Group zu erwerben.
Resultate zum ersten Quartal 2018
Im Zusammenhang mit der geplanten Kapitalerhöhung mittels Bezugsrechtsemission veröffentlicht Bell Food Group heute ausserdem die Resultate zum ersten Quartal 2018.
Das erste Quartal 2018 war wesentlich beeinflusst durch die Übernahme von Hügli, welche seit dem 1. Januar 2018 konsolidiert wird. Der Nettoerlös stieg von CHF 822.1 Mio. im ersten Quartal 2017 um CHF 171.6 Mio., respektive 20.9% auf CHF 993.7 Mio. im ersten Quartal 2018. Bereinigt um Währungskurseffekte betrug das Wachstum CHF 150 Mio. oder 18.4%. Von der währungsbereinigten Steigerung des Nettoerlöses sind CHF 105 Mio. auf die Integration von Hügli und CHF 45 Mio. (+5.6%) auf das Wachstum der bisherigen Geschäftseinheiten zurückzuführen, welche alle zu dieser positiven Entwicklung beigetragen haben.
Aufgrund der höheren Bruttogewinnmarge von Hügli erhöhte sich die Marge der Bell Food Group um 1.3% . Das personalintensivere Geschäftsmodell von Hügli reduziert jedoch diese Margensteigerung. Bereinigt um Währungseffekte stieg der Deckungsbeitrag nach Abzug dieser Personalkosten um CHF 34 Mio. oder 0.6%.
Im Zuge der Mengensteigerung erhöhten sich die Transportkosten. Als Folge der deutlich gestiegenen Qualitätsanforderungen und der fortgeschrittenen Nutzungsdauer einzelner Betriebe in der Schweiz war die Intensität der Unterhaltsarbeiten weiterhin hoch. Die übrigen Betriebskosten lagen im Rahmen des Budgets.
Der EBITDA konnte um CHF 11.4 Mio. oder 22.7% von CHF 50.2 Mio. im ersten Quartal 2017 auf CHF 61.6 Mio. im ersten Quartal 2018 gesteigert werden.
In der Bilanz per 31. März 2018 der Bell Food Group sind die Nettoaktiven von Hügli vollständig integriert, was zu einer Erhöhung der Bilanzsumme von CHF 2,093.0 Mio. per 31. Dezember 2017 um CHF 541.5 Mio. oder 25.9% auf CHF 2,634.5 Mio. per 31. März 2018 geführt hat. Die Akquisition von Hügli ist ebenfalls der Grund für den Anstieg der Minderheitsanteile von CHF 0.2 Mio. per 31. Dezember 2017 auf CHF 81.9 Mio. per 31. März 2018. Weiter hatte die Zahlung der zweiten Kaufpreistranche für die vollständige Übernahme der Hilcona sowie die Begebung von Anleihensobligationen im Umfang von CHF 350 Mio. einen wesentlichen Einfluss auf die Bilanz. Die Nettofinanzverbindlichkeiten erhöhten sich von CHF 637.4 Mio. per 31. Dezember 2017 um CHF 452.2 Mio. oder 70.9% auf CHF 1,089.6 Mio. per 31. März 2018 während die Eigenkapitalquote von 37.5% auf 32.9% sank. An unserem strategischen Ziel einer Eigenkapitalquote von grösser 40% halten wir nach wie vor fest.
Mit der Rückzahlung der im Mai fällig werdenden Anleihensobligation von CHF 175 Mio. und der geplanten Kapitalerhöhung von rund CHF 612.6 Mio. werden wir uns wieder der anvisierten Eigenkapitalquote nähern. Weiter planen wir im Verlaufe des Geschäftsjahres die verbliebenen Minderheitsanteile von Hügli zu übernehmen was sich im Eigenkapital widerspiegeln wird. Wir streben ein Verhältnis von Nettofinanzverbindlichkeiten zu EBITDA von 2.5x an.
Lagebericht Divisionen
Die Marktintensität und der damit verbundene Margendruck nahm in der Schweiz weiter zu. Die Division Bell Schweiz konnte den Absatz im ersten Quartal 2018 um 2% steigern. Der Absatz im Retailkanal war stabil. Das Wachstum fand vor allem im margentieferen Grosshandel und der Lebensmittelverarbeitungsindustrie statt. Witterungsbedingt war das Ostergeschäft tiefer als erwartet ausgefallen während hingegen der Start in die Grillsaison gelungen ist.
In der Division Bell Deutschland konnte der Absatz mit gezielten Aktivitäten weiter gesteigert werden. Die aufgrund der tieferen Rohmaterialpreisen angefallenen Preisnachlässe reduzierten hingegen den Nettoerlös der Division Bell Deutschland.
Das Mengenwachstum setzte sich ebenfalls in der Division Bell International fort. Die Geschäftseinheiten in Frankreich, Polen und Ungarn verzeichnen im ersten Quartal 2018 positive Wachstumsraten. Der Wettbewerbsdruck auf Hubers, unseren Geflügelspezialist, hat sich intensiviert. Die Absatzentwicklung verläuft stabil, jedoch führen die gestiegenen Anforderungen an das Qualitätsniveau zu höheren Unterhalts- und Personalkosten.
Im Bereich Convenience, bestehend aus Hilcona/Eisberg und Hügli, verzeichneten wir aufgrund der Hügli-Akquisition deutliches Absatzwachstum im Vergleich zum ersten Quartal 2017. Bei der Integration von Hügli befinden wir uns auf Kurs: Synergiepotenziale wurden identifiziert und erste konkrete Schritte wurden in die Wege geleitet. Hilcona/Eisberg entwickelt sich entsprechend unseren Erwartungen.
Weitere Ereignisse
Im April 2018 erfolgte die Übernahme der Vermögenswerte des Service Gastronomie Molard in Genf. Damit baut Bell Food Group ihre Stellung in der Belieferung der Gastronomie/Hotellerie aus.
Am 25. April 2018 kündigte Bell Food Group an, dass Eisberg, eine Tochtergesellschaft der Bell Food Group, Sylvain & CO SA, ein Familienunternehmen mit Sitz in Essert-sous-Champvent im Kanton Waadt, übernommen hat. Sylvain & CO SA ist ein führender Anbieter von Ultrafrisch-Covenienceprodukten in der Schweiz. Mit 180 Mitarbeitern erzielte das auf die Produktion von frischen und fertig zubereiteten Salaten, Gemüse und Früchte spezialisierte Unternehmen im Jahr 2017 einen Umsatz von rund CHF 40 Mio..
Ausblick
Die Rohstoffpreise für Schweinefleisch entwickeln sich im Rahmen unserer Erwartung. Aufgrund der Übernahme von Hügli wird die Bell Food Group über einen Viertel ihres Gesamtumsatzes im margenstarken Convenience-Bereich erwirtschaften. Die Integration von Hügli schreitet planmässig voran.
Heute wird überdies das öffentliche Kaufangebot der Bell Food Group für alle sich im Publikum befindenden Inhaberaktien von Hügli vollzogen. Sämtliche Publikationen der Bell Food Group im Zusammenhang mit dem Angebot sind auf www.bellfoodgroup.com/publictenderoffer abrufbar.

Weitere News anzeigen

Nachbarschaft

Firmenprüfzeichen

Zeigen Sie Ihren Website-Besuchern, dass die Firma Gastro Star AG im Handelsregister eingetragen ist; bauen Sie dazu einfach diesen Code auf Ihrer Webseite ein.

Eintrag editieren

  • Eintrag editieren

  • Haben Sie Ergänzungen oder Korrekturen zum monetas-Eintrag der Gastro Star AG?

    Eintrag editieren
Inhalt druckenPer E-Mail versenden
  • Login
  • Registrieren
Anzeige