BFM Business Fleet Management AG

BFM Business Fleet Management AG

c/o Swisscom AG

Alte Tiefenaustrasse 6

3048Worblaufen

    • Rechtsform:

    • Aktiengesellschaft
    • Status:

    • aktiv

    • Kapitalisierung:

    • CHF 1'000'000
    • Gründungsjahr:

    • 2009

    • Bisnode ID:

    • 2114586

    • D-U-N-S® Nr.:

    • 48-534-1536

Nachfolgend sowie unter den weiteren Menüpunkten finden Sie alle wichtigen Informationen über die BFM Business Fleet Management AG. Neben öffentlichen Daten finden Sie auch Informationen zu Zahlungserfahrungen, Geschichte, Firmenstruktur und Finanzen sowie zur Vernetzung der verantwortlichen Personen.

Schauen Sie genauer hin!

screen_bonitaetsauskunft

Bonität & Betreibungen

Mehr zur Zahlungsfähigkeit erfahren und Überraschungen vermeiden.

Kostenlose Firmen-Überwachung

Wir informieren Sie über wichtige Änderungen.

Handelsregister

    • Handelsregistereintrag:

    • 04.11.2009

    • Rechtlicher Sitz:

    • 3063 Ittigen

    • HR-Nummer:

    • CH-036.3.045.951-2

    • UID:

    • CHE-115.168.063

    • HR-Amt:

    • Kanton Bern

    • Revisionsstelle:

    • KPMG AG

    • Handelsregisterauszug:

    • Sehen Sie sich hier den original Internet-Auszug zur BFM Business Fleet Management AG aus dem zuständigen Handelsregister (HR) an.

      Handelsregisterauszug online

NEU Bewertungen

0 / 5)

Zur Firma BFM Business Fleet Management AG liegen noch keine Bewertungen vor.

Firma bewerten

Porträt

    • Infos aus erster Hand:

    • Die BFM Business Fleet Management AG hat noch kein Porträt auf monetas erfasst.

      Infos zum Porträt

Management & Mitarbeiter

Finanzielles

    • Bonitätsauskunft:

    • Informieren Sie sich hier über die Kreditwürdigkeit, Bonität und Zahlungsfähigkeit der Firma BFM Business Fleet Management AG.

      Zur BFM Business Fleet Management AG konnten wir das Zahlungsverhalten zu insgesamt 379 Rechnungen auswerten.

      Bonität prüfen
    • Betreibungsauszug:

    • Es liegt uns noch kein Betreibungsauszug vor.

      Sie möchten wissen, ob zur Firma BFM Business Fleet Management AG Betreibungen am Register verzeichnet sind? Gerne holen wir für Sie beim zuständigen Betreibungsamt einen aktuellen Auszug ein, den Sie hier bestellen können.

      Betreibungsauskunft bestellen
    • Risiko-Analyse:

    • Sie mögen alle Infos auf einen Blick? In der Risiko-Analyse zur BFM Business Fleet Management AG haben Sie Bonität, Score, reelle Zahlungserfahrungen und einen Betreibungsauszug in einem Bericht.

      Risiko-Analyse einsehen
    • Bonitäts-Zertifikat:

    • Firmen, welche über mehrere Jahre eine hohe Bonität ausweisen, können diese mit einer Urkunde bestätigen lassen.

      Bonitäts-Zertifikat

Firmennamen & Kontakt

    • Aktueller Firmenname:

    • BFM Business Fleet Management AG

    • Aktuelle Adresse:

    • Alte Tiefenaustrasse 6

      3048 Worblaufen

Tätigkeit

    • Firmenzweck:

    • Die Gesellschaft bezweckt im In- und Ausland die Erbringung von Mobilitätsdienstleistungen (Strasse, Schiene, Luft), den Handel mit und den Import von Fahrzeugen und Zubehör aller Art, die Erbringung von Reparatur- und Serviceleistungen für Fahrzeuge, das Management und den Betrieb von Fahrzeugflotten sowie die Erbringung aller mit den vorstehenden Aktivitäten zusammenhängenden Dienstleistungen. Sie kann alle Rechtsgeschäfte tätigen, die der Geschäftszweck mit sich bringt, namentlich Leasing- und Mietgeschäfte tätigen, Grundstücke erwerben, halten und veräussern, Mittel am Geld und Kapitalmarkt aufnehmen und anlegen, Gesellschaften gründen, sich an Gesellschaften beteiligen oder auf andere Weise mit Dritten zusammenarbeiten. Sie kann ihren direkten oder indirekten Aktionären oder anderen Konzerngesellschaften Kredite gewähren, mit ihnen Cash Pooling Verträge abschliessen und für deren Verbindlichkeiten gegenüber Dritten Sicherheiten aller Art bestellen.

    • Branche(n):

    • Erbringung von sonstigen Dienstleistungen für den Verkehr a. n. g.

      Detailhandel mit Automobilen mit einem Gesamtgewicht von 3,5 t oder weniger

      Detailhandel mit Automobilteilen und -zubehör

      lnstandhaltung und Reparatur von Automobilen

    • NOGA 2008:

    • 522900, 451102, 453200, 452001

Verbindungen

    • Niederlassungen:

News

Swisscom erfolgreich in anspruchsvollem 2016

08.02.2017

Der konsolidierte Nettoumsatz von Swisscom lag praktisch stabil auf Vorjahresniveau bei CHF 11'643 Mio. Das ist angesichts des Preisdrucks und des Marktumfelds beachtlich. So sank denn auch der Umsatz von Swisscom im Schweizer Kerngeschäft um 1,1% auf CHF 9'440 Mio., hauptsächlich wegen rückläufigem Umsatz mit Telekommunikationsdienstleistungen und inbegriffenen Roamingdiensten. Für den stabilen Gesamtumsatz sorgte Fastweb: Das italienische Unternehmen glänzte mit starker Marktleistung und steigerte den Umsatz um 3,4% auf umgerechnet EUR 1'795 Mio.
Verglichen mit dem Vorjahr stieg das konsolidierte Betriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) von Swisscom unter dem Strich um 4,8% auf CHF 4'293 Mio., auf bereinigter Basis sank der EBITDA leicht um 1,2%. Dahinter steckt vor allem ein rückläufiges Ergebnis im Schweizer Kerngeschäft (-3,2%), bedingt durch Preisdruck, Roaming- und Kundengewinnungskosten sowie abflachendes Teilnehmerwachstum. Positiv beeinflusst wird der EBITDA jedoch durch Kosteneinsparungen von rund CHF 50 Mio. und Wachstum bei Fastweb. Der EBITDA der italienischen Tochter wuchs auf vergleichbarer Basis stark um 8,0%, dies ein Verdienst der guten operativen Leistung. Insgesamt konnte Swisscom ihre eigene Prognose beim EBITDA übertreffen. Der Reingewinn stieg vor allem als Folge von Sondereffekten um 17,8% auf CHF 1'604 Mio.
Die konzernweiten Investitionen lagen mit CHF 2'416 Mio. etwa auf Vorjahresniveau (+0,3%). Dahinter steht ein leichter Rückgang der Investitionen in der Schweiz (-2,6%) und eine stärkere Zunahme der Investitionen in die Infrastruktur von Fastweb in Italien (+7,4%).
2016 hat Swisscom ihren Personalbestand in der Schweiz um rund 3% reduziert. Dank einer vorausschauenden Planung, einem umsichtigen Vakanzenmanagement sowie Umschulungen erfolgte dieser Abbau wo immer möglich über die normale Fluktuation. Der Stellenbestand im Konzern lag per Ende 2016 bei 21'127 Vollzeitstellen.
Über 18% Wachstum: Bündelangebote weiter sehr gefragt
Das Festnetzgeschäft (Retail) sieht sich zwei gegenläufigen Trends ausgesetzt: Einerseits wächst die Nachfrage nach TV- und Breitbandanschlüssen weiter, andererseits verzichten immer mehr Kunden auf Telefonie über das Festnetz. Entsprechend sank die Zahl der Festnetz-Telefonanschlüsse innert Jahresfrist um 262'000 Anschlüsse auf rund 2,4 Mio., hingegen stieg jene der Festnetz-Breitbandanschlüsse um 34'000 oder 1,7% auf rund 2,0 Millionen.
Die Zahl der Mobilfunkanschlüsse von Swisscom blieb im Vergleich zur Vorjahresperiode mit 6,6 Mio. praktisch stabil (-0,2%). Dabei ist der Bestand an Postpaid-Anschlüssen im Jahresvergleich um 51‘000 gewachsen, bei den Prepaid-Anschlüssen sank er um 64’000. Hier zeigt sich deutlich die zunehmende Marktsättigung. Swisscom gelang es aber, den Marktanteil im Mobilfunk praktisch stabil zu halten. Dazu trug der Erfolg von Natel infinity 2.0 wesentlich bei: Das neuste Abo-Angebot von Swisscom verzeichnete nur neun Monate nach der Lancierung mehr als eine Million Kunden und bietet neben unlimitierter Mobilkommunikation in der Schweiz auch mindestens 30 Tage Roamingnutzung im EU-Ausland.
Die Nachfrage nach mobilen Datendiensten ist weiterhin hoch: 2016 wurden rund 78% mehr Daten mobil übermittelt als in der Vorjahresperiode. Auch im Ausland wird das Mobiltelefon vermehrt zum Surfen genutzt. Im Vorjahresvergleich stieg der dort generierte Datenverkehr auf das 2,2-fache des Vorjahres, der Sprachverkehr um 11%. Bei Privatkunden wurden rund drei Viertel des Roaming-Datenvolumens gar nicht mehr verrechnet, da im Mobilfunkangebot inkludiert. Stete Preissenkungen und Inklusivleistungen belasteten das Ergebnis 2016 mit rund CHF 100 Millionen.
Mit einem Marktanteil von 32% (Vorjahr: 29%) ist Swisscom TV das beliebteste digitale Fernsehangebot der Schweiz. Die Zahl der Swisscom TV-Anschlüsse stieg trotz harter Konkurrenz mit Kabelnetzbetreibern innert Jahresfrist um 145‘000 oder 10,9% auf 1,48 Mio.
2016 war ein äusserst erfolgreiches Jahr für Fastweb: Das Unternehmen gewann zahlreiche Kunden im Breitbandgeschäft (+7,0% auf 2,36 Mio.) und konnte den Umsatz so um EUR 59 Mio. oder 3,4% auf EUR 1‘795 Mio. erhöhen. Es resultierte ein Segmentergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) von EUR 661 Mio., was einer Zunahme von 14,8% entspricht. Ohne Sondereffekte betrug die Zunahme EUR 45 Mio. oder 8,0%.
Swisscom erwartet für 2017 einen Nettoumsatz von rund CHF 11,6 Mrd., einen EBITDA von rund CHF 4,2 Mrd. und Investitionen von rund CHF 2,4 Mrd. Bei Erreichen ihrer Ziele plant Swisscom, der Generalversammlung 2018 für das Geschäftsjahr 2017 eine unveränderte Dividende von CHF 22 pro Aktie vorzuschlagen.

Weitere News anzeigen

Nachbarschaft

Firmenprüfzeichen

Zeigen Sie Ihren Website-Besuchern, dass die Firma BFM Business Fleet Management AG im Handelsregister eingetragen ist; bauen Sie dazu einfach diesen Code auf Ihrer Webseite ein.

Eintrag editieren

  • Eintrag editieren

  • Haben Sie Ergänzungen oder Korrekturen zum monetas-Eintrag der BFM Business Fleet Management AG?

    Eintrag editieren
Inhalt druckenPer E-Mail versenden
  • Login
  • Registrieren
Anzeige
Anzeige