Banque Cantonale Vaudoise

Banque Cantonale Vaudoise

Place St-François 14

1003Lausanne

    • Rechtsform:

    • Öffentlich-rechtliche Institution
    • Status:

    • aktiv

    • Kapitalisierung:

    • CHF 258'185'696
    • Gründungsjahr:

    • 1845

    • Bisnode ID:

    • 1111759

    • D-U-N-S® Nr.:

    • 48-070-7249

Nachfolgend sowie unter den weiteren Menüpunkten finden Sie alle wichtigen Informationen über die Banque Cantonale Vaudoise. Neben öffentlichen Daten finden Sie auch Informationen zu Zahlungserfahrungen, Geschichte, Firmenstruktur und Finanzen sowie zur Vernetzung der verantwortlichen Personen.

Schauen Sie genauer hin!

screen_bonitaetsauskunft

Bonität & Betreibungen

Mehr zur Zahlungsfähigkeit erfahren und Überraschungen vermeiden.

Kostenlose Firmen-Überwachung

Wir informieren Sie über wichtige Änderungen.

Handelsregister

    • Handelsregistereintrag:

    • 06.01.1883

    • Rechtlicher Sitz:

    • 1000 Lausanne

    • HR-Nummer:

    • CH-550.1.000.040-7

    • UID:

    • CHE-105.934.376

    • HR-Amt:

    • Kanton Waadt

    • Revisionsstelle:

    • KPMG SA

    • Handelsregisterauszug:

    • Sehen Sie sich hier den original Internet-Auszug zur Banque Cantonale Vaudoise aus dem zuständigen Handelsregister (HR) an.

      Handelsregisterauszug online

NEU Bewertungen

0 / 5)

Zur Firma Banque Cantonale Vaudoise liegen noch keine Bewertungen vor.

Firma bewerten

Porträt

    • Infos aus erster Hand:

    • Die Banque Cantonale Vaudoise hat noch kein Porträt auf monetas erfasst.

      Infos zum Porträt

Management & Mitarbeiter

Finanzielles

    • Bonitätsauskunft:

    • Informieren Sie sich hier über die Kreditwürdigkeit, Bonität und Zahlungsfähigkeit der Firma Banque Cantonale Vaudoise.

      Zur Banque Cantonale Vaudoise konnten wir das Zahlungsverhalten zu insgesamt 514 Rechnungen auswerten.

      Bonität prüfen
    • Betreibungsauszug:

    • Es liegt uns noch kein Betreibungsauszug vor.

      Sie möchten wissen, ob zur Firma Banque Cantonale Vaudoise Betreibungen am Register verzeichnet sind? Gerne holen wir für Sie beim zuständigen Betreibungsamt einen aktuellen Auszug ein, den Sie hier bestellen können.

      Betreibungsauskunft bestellen
    • Risiko-Analyse:

    • Sie mögen alle Infos auf einen Blick? In der Risiko-Analyse zur Banque Cantonale Vaudoise haben Sie Bonität, Score, reelle Zahlungserfahrungen und einen Betreibungsauszug in einem Bericht.

      Risiko-Analyse einsehen
    • Bonitäts-Zertifikat:

    • Firmen, welche über mehrere Jahre eine hohe Bonität ausweisen, können diese mit einer Urkunde bestätigen lassen.

      Bonitäts-Zertifikat

Firmennamen & Kontakt

    • Aktueller Firmenname:

    • Banque Cantonale Vaudoise

    • Aktuelle Adresse:

    • Place St-François 14

      1003 Lausanne

    • Markennamen:

    • BCV

Tätigkeit

    • Firmenzweck:

    • Exploitation d'une banque universelle de proximité.

    • Branche(n):

    • Kantonalbanken

      Grossbanken

    • NOGA 2008:

    • 641902, 641903

Verbindungen

    • Tochtergesellschaften:

    • Im Ausland

    • Niederlassungen:

    • Im Ausland

News

Verwaltungsratspräsidium: Jacques de Watteville wird Nachfolger von Olivier Steimer

28.02.2017

Der Waadtländer Staatsrat hat Jacques de Watteville zum künftigen Verwaltungsratspräsidenten der Waadtländer Kantonalbank (BCV) ernannt. Er wird am 1. Januar 2018 Olivier Steimer ablösen, der seit 2002 dem Verwaltungsrat der BCV vorsteht.}

Jacques de Watteville wurde am 18. Januar 2017 in Übereinstimmung mit Art. 12 Abs. 1 Bst. a des Waadtländer Kantonalbankgesetzes (LBCV) vom Waadtländer Staatsrat zum künftigen Verwaltungsratspräsidenten der Waadtländer Kantonalbank (BCV) ernannt. Damit wird er als eines der vier vom Staatsrat ernannten Mitglieder dem BCV-Verwaltungsrat beitreten und Olivier Steimer ablösen, der sein Amt 2018 ablegt. Um eine reibungslose Amtsübernahme am 1. Januar 2018 sicherzustellen, wird sich Jacques de Watteville bereits ab dem 1. September 2017 auf sein Amt vorbereiten und als Beobachter an den Verwaltungsratsaktivitäten teilnehmen.


Hochkarätiger Diplomat und Spezialist in Finanzfragen

Jacques de Watteville, der seit 2015 als Chefunterhändler für die Verhandlungen mit der Europäischen Union fungiert, war zwischen 2013 und 2016 Staatssekretär des Staatssekretariats für internationale Finanzfragen. Der gebürtige Lausanner, der in der Waadt wohnhaft ist, studierte an der rechtswissenschaftlichen sowie an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät (HEC) der Universität Lausanne. Nach Erhalt des Anwaltspatents und einer Tätigkeit als Delegierter des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz in Libanon trat er 1982 dem diplomatischen Dienst des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA) bei, was den Beginn einer brillanten Diplomatenkarriere markieren sollte. Jacques de Watteville vertrat die Schweiz in vielen Ländern sowie gegenüber der Europäischen Union. Ab Ende der 90er Jahre wirkte er in zahlreichen internationalen Dossiers im Zusammenhang mit dem Finanzplatz Schweiz mit. Er spielte insbesondere eine massgebliche Rolle bei der Beilegung der Steuerstreitigkeiten zwischen der Schweiz und den USA, der OECD, der EU sowie einzelner EU-Staaten. Seit 2015 leitet er die Verhandlungen mit der Europäischen Union, die unter anderem so heikle Fragen wie die Personenfreizügigkeit oder die Zukunft des bilateralen Wegs betreffen.

Der Staatsrat und die BCV freuen sich sehr darüber, dass Jacques de Watteville in der Funktion als Verwaltungsratspräsident der BCV seine Fähigkeiten und Erfahrungen der Waadtländer Wirtschaft zugutekommen lässt. Sie danken Jacques de Watteville dafür, dass er diese Funktion anderen Herausforderungen vorgezogen hat und damit seine Verbundenheit zu seinem Geburtskanton beweist.


Eine 15-jährige Erfolgsgeschichte

Jacques de Watteville wird die Nachfolge von Olivier Steimer antreten, dessen über 15-jährige Amtszeit als voller Erfolg gewertet werden darf. Olivier Steimer war unmittelbar nach der Krise von 2001/02 an die Spitze der BCV berufen worden, um die Bank zu sanieren. Zusammen mit einem Team ausgewählter Fachleute führte er rasch den Turnaround herbei und sorgte dafür, dass die BCV zu einem Erfolg zurückfand, der seither nicht mehr nachliess und der den Interessen der Waadtländer Wirtschaft förderlich ist. Nach der Rückbesinnung auf das Kerngeschäft und der Bereinigung ihres Kreditportfolios entwickelte die BCV ein effizientes, optimal auf ihren gesetzlichen Auftrag abgestimmtes Geschäftsmodell und fand dementsprechend schnell ihre Stabilität und Rentabilität wieder. Inzwischen gilt sie als eine der Schweizer Banken mit der höchsten Wertschöpfung und eines der solidesten Finanzinstitute weltweit.
Olivier Steimer übt seine Funktion als Verwaltungsratspräsident noch bis zum 31. Dezember 2017 aus.

Weitere News anzeigen

Nachbarschaft

Firmenprüfzeichen

Zeigen Sie Ihren Website-Besuchern, dass die Firma Banque Cantonale Vaudoise im Handelsregister eingetragen ist; bauen Sie dazu einfach diesen Code auf Ihrer Webseite ein.

Eintrag editieren

  • Eintrag editieren

  • Haben Sie Ergänzungen oder Korrekturen zum monetas-Eintrag der Banque Cantonale Vaudoise?

    Eintrag editieren
Inhalt druckenPer E-Mail versenden
  • Login
  • Registrieren
Anzeige
Anzeige