Retail Marketing Switzerland AG

Retail Marketing Switzerland AG

Thiersteinerallee 12

4053Basel

    • Rechtsform:

    • Aktiengesellschaft
    • Status:

    • aktiv

    • Kapitalisierung:

    • CHF 100'000
    • Gründungsjahr:

    • 1951

    • Bisnode ID:

    • 1306834

    • D-U-N-S® Nr.:

    • 48-718-4038

Nachfolgend sowie unter den weiteren Menüpunkten finden Sie alle wichtigen Informationen über die Retail Marketing Switzerland AG. Neben öffentlichen Daten finden Sie auch Informationen zu Zahlungserfahrungen, Geschichte, Firmenstruktur und Finanzen sowie zur Vernetzung der verantwortlichen Personen.

Schauen Sie genauer hin!

screen_bonitaetsauskunft

Bonität & Betreibungen

Mehr zur Zahlungsfähigkeit erfahren und Überraschungen vermeiden.

Kostenlose Firmen-Überwachung

Wir informieren Sie über wichtige Änderungen.

Handelsregister

NEU Bewertungen

0 / 5)

Zur Firma Retail Marketing Switzerland AG liegen noch keine Bewertungen vor.

Firma bewerten

Porträt

    • Infos aus erster Hand:

    • Die Retail Marketing Switzerland AG hat noch kein Porträt auf monetas erfasst.

      Infos zum Porträt

Management & Mitarbeiter

Finanzielles

    • Bonitätsauskunft:

    • Informieren Sie sich hier über die Kreditwürdigkeit, Bonität und Zahlungsfähigkeit der Firma Retail Marketing Switzerland AG.

      Bonität prüfen
    • Betreibungsauszug:

    • Es liegt uns noch kein Betreibungsauszug vor.

      Sie möchten wissen, ob zur Firma Retail Marketing Switzerland AG Betreibungen am Register verzeichnet sind? Gerne holen wir für Sie beim zuständigen Betreibungsamt einen aktuellen Auszug ein, den Sie hier bestellen können.

      Betreibungsauskunft bestellen
    • Risiko-Analyse:

    • Sie mögen alle Infos auf einen Blick? In der Risiko-Analyse zur Retail Marketing Switzerland AG haben Sie Bonität, Score, reelle Zahlungserfahrungen und einen Betreibungsauszug in einem Bericht.

      Risiko-Analyse einsehen
    • Bonitäts-Zertifikat:

    • Firmen, welche über mehrere Jahre eine hohe Bonität ausweisen, können diese mit einer Urkunde bestätigen lassen.

      Bonitäts-Zertifikat

Firmennamen & Kontakt

    • Aktueller Firmenname:

    • Retail Marketing Switzerland AG

    • Aktuelle Adresse:

    • Thiersteinerallee 12

      4053 Basel

    • Ehemalige Namen:

    • Rosengarten Basel AG (bis 07.02.2014)

      Baugesellschaft Rosengarten Solothurn AG (bis 03.04.2013)

Tätigkeit

    • Firmenzweck:

    • Die Gesellschaft betreibt den Einzelhandel sowie weitere Aktivitäten in diesem Bereich einschliesslich der vorgelagerten Stufen und erforderlichen Dienstleistungen. Die Gesellschaft kann sich in weiteren Geschäftsfeldern betätigen. Die Gesellschaft kann Zweigniederlassungen errichten, sich an anderen Unternehmungen und Organisationen im In- und Ausland beteiligen, solche erwerben und selber gründen sowie ihr nahestehende Unternehmen finanzieren. Sie kann überdies alle Handlungen vornehmen, die den Unternehmenszweck in irgendeiner Weise zu fördern geeignet sind.

    • Branche(n):

    • Sonstiger Detailhandel mit Waren verschiedener Art a.n.g

    • NOGA 2008:

    • 471902

News

Coop-Gruppe steigert Umsatz und Gewinn

14.02.2017

Der Gesamtumsatz der Coop-Gruppe betrug 2016 CHF 28,3 Milliarden, dies entspricht einem Umsatzwachstum von 5,2 %. Der Jahresgewinn der Coop-Gruppe betrug CHF 475 Millionen. Positiv auf das Ergebnis wirkte sich die gute Ertragslage im Bereich Grosshandel / Produktion aus. Weiter hervorzuheben sind das starke Wachstum im Bereich Online-Shops von 14,6 % auf CHF 1,4 Milliarden sowie der Kundenzuwachs von 2,6 % im Supermarktgeschäft.

Der Gesamtumsatz der Coop-Gruppe betrug 2016 CHF 28,3 Milliarden, dies entspricht einem Umsatzwachstum von 5,2 %. Der Jahresgewinn der Coop-Gruppe betrug CHF 475 Millionen. Positiv auf das Ergebnis wirkte sich die gute Ertragslage im Bereich Grosshandel / Produktion aus. Weiter hervorzuheben sind das starke Wachstum im Bereich Online-Shops von 14,6 % auf CHF 1,4 Milliarden sowie der Kundenzuwachs von 2,6 % im Supermarktgeschäft.

Coop-Gruppe
Die Coop-Gruppe erwirtschaftete einen Gesamtumsatz von CHF 28,3 Milliarden. Der EBIT betrug CHF 763 Millionen, dies sind 6,6 % mehr als im Vorjahr. Zum Ergebniszuwachs trug insbesondere der Geschäftsbereich Grosshandel / Produktion bei. Der Jahresgewinn belief sich auf CHF 475 Millionen, dies sind CHF 59 Millionen mehr als im Vorjahr.

Die Coop-Gruppe investierte im vergangenen Jahr CHF 1,5 Milliarden in Sachanlagen, davon fast CHF 1 Milliarde in der Schweiz. Das Eigenkapital inklusive Minderheiten erreichte 47,8 % der Bilanzsumme. Der Anteil stieg somit um gute 0,2 Prozentpunkte. Die Coop-Gruppe steht damit weiterhin auf einem sehr soliden finanziellen Fundament mit starkem Geldfluss sowie gesunder Bilanz und hat damit beste Voraussetzungen für die weitere Entwicklung.

Per Ende 2016 beschäftigte die Coop-Gruppe 85 001 Mitarbeitende (+5 047), darunter 3 505 Lernende (+95). Damit hat die Coop-Gruppe gegenüber dem Vorjahr 6,3 % mehr Personen beschäftigt. In der Schweiz arbeiteten Ende 2016 insgesamt 55 077 Personen (+986) für die Coop-Gruppe.

Insgesamt betrieb die Coop-Gruppe 2 476 Verkaufsstellen. Das sind 64 Verkaufsstellen mehr als im Vorjahr.

Weiterhin auf Wachstumskurs ist der Online-Handel der Coop-Gruppe. Der Nettoerlös betrug CHF 1,4 Milliarden, was einem Wachstum von 14,6 % entspricht. Im Detailhandel stieg der Nettoerlös im Online-Geschäft um 10,9 % auf CHF 565 Millionen an. Der Online-Supermarkt [email protected] gewinnt weiter Marktanteile und verzeichnete ein sehr gutes Wachstum von 7,2 %; der Nettoerlös 2016 betrug CHF 129 Millionen. Im Bereich Grosshandel / Produktion wuchs der Nettoerlös im Online-Geschäft um 17,2 % auf CHF 824 Millionen.

Auch 2016 konnte Coop in allen nachhaltigen Sortimenten auf hohem Niveau zulegen. Der Nachhaltigkeitsumsatz betrug erfreuliche CHF 3,9 Milliarden (+8,8 %). Mit Bio-Produkten erzielte Coop CHF 1,3 Milliarden (+6,8 %) und bleibt damit unbestrittener Leader in diesem Markt.

Detailhandel
Im Detailhandel erzielte Coop 2016 einen Nettoerlös von CHF 17,2 Milliarden. Ohne Treib- und Brennstoffe konnte der Detailhandel trotz zahlreicher Preisabschläge das Vorjahresniveau erreichen.

Die Coop-Supermärkte erzielten einen Nettoerlös von CHF 10,3 Milliarden. Ohne die Preisreduktionen lag der reale Nettoerlös der Supermärkte leicht über Vorjahr, nominal ging er um 0,2 % zurück. Coop hat 2016 erneut zusätzliche Kundinnen und Kunden gewonnen: In den Supermärkten hat die Kundenfrequenz um 2,6 % zugenommen. Erfreulicherweise konnten die Coop-Supermärkte Marktanteile gewinnen, insbesondere im Bereich der Frische.

Die Fachformate erreichten einen Nettoerlös von CHF 6,9 Milliarden. Bereinigt um Treib- und Brennstoffe resultierte gegenüber Vorjahr ein Zuwachs von 0,4 %.

Im stark rückläufigen Heimelektronikmarkt konnten Interdiscount, Microspot.ch, Dipl. Ing. Fust und Nettoshop.ch mit rund CHF 2 Milliarden Umsatz um CHF 11 Millionen zulegen und Marktanteile gewinnen. Damit konnten sie ihre Leader-Position im Heimelektronikmarkt festigen.

Coop Bau+Hobby hat sich 2016 gut behauptet, hat Marktanteile gewonnen und seine Führungsposition im rückläufigen Markt damit weiter ausgebaut. Coop Bau+Hobby erzielte einen Nettoerlös von CHF 622 Millionen, was einem Rückgang von 1,8 % entspricht.

Die Coop-City-Warenhäuser gingen im Nettoerlös um 3,5 % zurück und erreichten CHF 778 Millionen. Die Marktanteile konnten auf Vorjahresniveau gehalten werden.

Die Coop Mineraloel AG bleibt Marktleaderin, konnte weiter Marktanteile ausbauen und erzielte einen Nettoerlös von insgesamt CHF 2,2 Milliarden. Der Rückgang von CHF 87 Millionen ist vollumfänglich auf den Preisrückgang bei Treib- und Brennstoffen zurückzuführen. Der Shop-Umsatz der Franchiser belief sich auf CHF 1,1 Milliarden.

Die Coop Vitality AG entwickelte sich erneut sehr erfreulich und konnte sowohl beim Nettoerlös als auch bei den Marktanteilen zulegen. Der Nettoerlös stieg um 7,3 % auf CHF 179 Millionen.

Grosshandel / Produktion
Im Bereich Grosshandel / Produktion erzielte Coop 2016 einen Nettoerlös von CHF 12,2 Milliarden, was einem Plus von 15,4 % entspricht. Akquisitionsbereinigt wuchs der Bereich Grosshandel / Produktion um 2,4 %.

Die Transgourmet-Gruppe erzielte im Grosshandel einen Nettoerlös von CHF 8,6 Milliarden. Dies entspricht einem Zuwachs von 14,5 %. Akquisitionsbereinigt wuchs die Transgourmet-Gruppe um 2,9 %. Damit konnte die Position als zweitgrösstes Unternehmen im europäischen Belieferungs- und Abholgrosshandel weiter ausgebaut werden. Mit der Übernahme von Transgourmet Österreich (vormals c+c Pfeiffer) ist Transgourmet die europäische Nummer 1 in der Gastrobelieferung geworden.

Der Nettoerlös der Produktionsbetriebe der Coop-Gruppe wuchs um CHF 563 Millionen. Akquisitionsbereinigt entspricht dies einem Wachstum von 1,0 %.

Weitere News anzeigen

Nachbarschaft

Firmenprüfzeichen

Zeigen Sie Ihren Website-Besuchern, dass die Firma Retail Marketing Switzerland AG im Handelsregister eingetragen ist; bauen Sie dazu einfach diesen Code auf Ihrer Webseite ein.

Eintrag editieren

  • Eintrag editieren

  • Haben Sie Ergänzungen oder Korrekturen zum monetas-Eintrag der Retail Marketing Switzerland AG?

    Eintrag editieren
Inhalt druckenPer E-Mail versenden
  • Login
  • Registrieren
Anzeige
Anzeige