Begeka AG in Liquidation

Begeka AG in Liquidation

c/o Valiant Bank AG

Bundesplatz 4

3011Bern

    • Rechtsform:

    • Aktiengesellschaft
    • Status:

    • inaktiv

    • Kapitalisierung:

    • CHF 1'000'000
    • Gründungsjahr:

    • 1989

    • Bisnode ID:

    • 1350297

    • D-U-N-S® Nr.:

    • 48-195-7777

Nachfolgend sowie unter den weiteren Menüpunkten finden Sie alle wichtigen Informationen über die Begeka AG in Liquidation. Neben öffentlichen Daten finden Sie auch Informationen zu Zahlungserfahrungen, Geschichte, Firmenstruktur und Finanzen sowie zur Vernetzung der verantwortlichen Personen.

Schauen Sie genauer hin!

screen_bonitaetsauskunft

Bonität & Betreibungen

Mehr zur Zahlungsfähigkeit erfahren und Überraschungen vermeiden.

Kostenlose Firmen-Überwachung

Wir informieren Sie über wichtige Änderungen.

Handelsregister

    • Handelsregistereintrag:

    • 30.05.1989

    • Rechtlicher Sitz:

    • 3000 Bern

    • HR-Nummer:

    • CH-035.3.001.511-6

    • UID:

    • CHE-102.772.143

    • HR-Amt:

    • Kanton Bern

    • Revisionsstelle:

    • PricewaterhouseCoopers AG

    • Handelsregisterauszug:

    • Sehen Sie sich hier den original Internet-Auszug zur Begeka AG in Liquidation aus dem zuständigen Handelsregister (HR) an.

      Handelsregisterauszug online

NEU Bewertungen

0 / 5)

Zur Firma Begeka AG in Liquidation liegen noch keine Bewertungen vor.

Firma bewerten

Porträt

    • Infos aus erster Hand:

    • Die Begeka AG in Liquidation hat noch kein Porträt auf monetas erfasst.

      Infos zum Porträt

Management & Mitarbeiter

Finanzielles

    • Bonitätsauskunft:

    • Informieren Sie sich hier über die Kreditwürdigkeit, Bonität und Zahlungsfähigkeit der Firma Begeka AG in Liquidation.

      Bonität prüfen
    • Betreibungsauszug:

    • Es liegt uns noch kein Betreibungsauszug vor.

      Sie möchten wissen, ob zur Firma Begeka AG in Liquidation Betreibungen am Register verzeichnet sind? Gerne holen wir für Sie beim zuständigen Betreibungsamt einen aktuellen Auszug ein, den Sie hier bestellen können.

      Betreibungsauskunft bestellen
    • Risiko-Analyse:

    • Sie mögen alle Infos auf einen Blick? In der Risiko-Analyse zur Begeka AG in Liquidation haben Sie Bonität, Score, reelle Zahlungserfahrungen und einen Betreibungsauszug in einem Bericht.

      Risiko-Analyse einsehen
    • Bonitäts-Zertifikat:

    • Firmen, welche über mehrere Jahre eine hohe Bonität ausweisen, können diese mit einer Urkunde bestätigen lassen.

      Bonitäts-Zertifikat

Firmennamen & Kontakt

    • Aktueller Firmenname:

    • Begeka AG in Liquidation

    • Aktuelle Adresse:

    • Bundesplatz 4

      3011 Bern

    • Ehemalige Namen:

    • Begeka AG (bis 14.03.2016)

Tätigkeit

    • Firmenzweck:

    • Die Gesellschaft bezweckt die Förderung kultureller Aktivitäten aller Art, die Organisation, die Durchführung und die Unterstützung kultureller Anlässe sowie die Erbringung aller damit im Zusammenhang stehender Dienstleistungen. Sie kann Zweigniederlassungen in der Schweiz und im Ausland errichten, sich an anderen Unternehmungen des In- und Auslandes beteiligen, gleichartige oder verwandte Unternehmen erwerben oder sich mit solchen zusammenschliessen sowie alle Geschäfte eingehen und Verträge abschliessen, die geeignet sind, den Zweck der Gesellschaft zu fördern oder die direkt oder indirekt damit im Zusammenhang stehen. Sie kann Grundstücke erwerben, verwalten, belasten und veräussern.

    • Branche(n):

    • Unternehmensberatung

      Public-Relations-Beratung

    • NOGA 2008:

    • 702200, 702100

News

Valiant mit 21 Prozent höherem Gewinn

17.02.2016

Die Trendwende aus dem Vorjahr ist bestätigt: Valiant war auch im Jahr 2015 erfolgreich, ist gewachsen und hat das Ergebnis deutlich erhöht. Der Konzerngewinn stieg auf 114,4 Millionen Franken, was einer Zunahme gegenüber dem Vorjahr um 21 Prozent entspricht. Dank der guten Ertragslage und der soliden Kapitalbasis wird an der kommenden Generalversammlung eine Dividendenerhöhung um 40 Rappen auf CHF 3,60 pro Aktie beantragt. Valiant wird den eingeschlagenen Weg weitergehen und investiert in eine erfolgreiche Zukunft. Mit der weiterentwickelten Strategie bleibt sie eine unabhängige Retail- und KMU-Bank und baut ihre Präsenz in der Schweiz schrittweise aus.

«Valiant hat bewiesen, dass sie mit ihrem Geschäftsmodell erfolgreich ist, auch in schwierigen Zeiten. Obwohl sich die Zinssituation weiter verschlechtert hat, konnten wir die Trendwende aus dem Vorjahr bestätigen», fasst CEO Markus Gygax das vergangene Jahr zusammen. Der Konzerngewinn legte um 21,0 Prozent zu und erreichte 114,4 Millionen Franken. Das Zinsergebnis stieg um 8,1% auf 287,8 Mio. Franken. Die operative Zinsmarge verbesserte sich um vier Basispunkte auf 1,08%. Der Kommissions- und Dienstleistungserfolg stieg leicht um 0,7 Prozent, während der Handelserfolg um 3,0 Prozent abnahm.

Wachstum im Kerngeschäft

Die Kundengelder haben im vergangenen Jahr um 189 Millionen zugenommen (+1,1%) und erreichten 18,1 Milliarden Franken. Da die Ausleihungen stärker stiegen, nämlich um 1,4% auf 22,1 Milliarden, ist der Kundengelderdeckungsgrad leicht auf 81,9% gesunken (Vorjahr: 82,2%). Das Hypothekarvolumen erhöhte sich um 394 Millionen auf 20,4 Milliarden Franken (+2,0%).

Höhere Effizienz, tiefere Kosten

Valiant hat in den letzten zwei Jahren vieles angepackt und umgesetzt. Nicht nur in der Marktbearbeitung, sondern auch intern. Die Effizienz wurde weiter verbessert, was sich in den tieferen Kosten zeigt. Der Geschäftsaufwand nahm gegenüber dem Vorjahr um 2,5 Millionen Franken oder 1,2% ab. Die Effizienzsteigerung schlägt sich auch in der deutlich verbesserten Cost-Income-Ratio nieder, die von 59,8% aus dem Vorjahr um vier Prozentpunkte auf 55,8% sank.

Höhere Dividende beantragt

Valiant ist eine äusserst solide Bank, deren Kapitalbasis sich auf hohem Niveau weiter verbessert hat. Das Eigenkapital stieg um 65 Millionen auf 2 Milliarden Franken, was eine Eigenkapitalquote von 16,8 Prozent ergibt. «Die erfreuliche Entwicklung der letzten Jahre erlaubt es uns, an der nächsten Generalversammlung eine Dividendenerhöhung um 40 Rappen auf 3,60 Franken pro Aktie zu beantragen», freut sich Verwaltungsratspräsident Jürg Bucher.

An der Generalversammlung wird es auch zu einem Wechsel im Verwaltungsrat kommen. Franz Zeder, seit 2002 Mitglied des Verwaltungsrates, wird sein Mandat abgeben. Als Nachfolger wird mit Othmar Stöckli ein ausgewiesener Bankexperte zur Wahl vorgeschlagen. Der 47-jährige Zentralschweizer war während neunzehn Jahren in verschiedenen Führungsfunktionen bei der UBS und der Zuger Kantonalbank tätig. Heute ist er in mehreren Verwaltungs- und Stiftungsräten in den Bereichen Finance, Immobilien und Bau engagiert.

Weiterentwickelte Strategie: bewährt und modern

Geschäftsleitung und Verwaltungsrat haben die Strategie von Valiant in den letzten Monaten weiterentwickelt. Dazu Verwaltungsratspräsident Jürg Bucher: «Valiant wird sich auch künftig auf die Einfachheit und auf die Kernaufgaben einer Retail- und KMU-Bank fokussieren: Geld entgegennehmen, das Geld sorgfältig verwalten und Geld ausleihen. Die modernen Kundenbedürfnisse erfordern jedoch einige Anpassungen der Strategie. Valiant bleibt Valiant – entwickelt sich aber ambitioniert weiter.» Die Ausgangslage, um die künftigen Herausforderungen zu meistern, präsentiert sich gut.

Ausdehnung des Marktgebiets – 80 zusätzliche Kundenberatende

Die überregionale Bank hat ein funktionierendes Geschäftsmodell und erfüllt die Voraussetzungen, um langfristig unabhängig und erfolgreich zu bleiben. Sie kennt in ihrem Marktgebiet in der Schweiz keine geografischen Grenzen und wird dieses ausdehnen. Dank der Digitalisierung wird Valiant ihre Dienstleistungen künftig schweizweit anbieten können. Zudem sind zwei neue Standorte pro Jahr in bestehendem oder neuem Geschäftsgebiet vorgesehen. Einerseits, um vermehrt in den Wachstumszentren präsent zu sein. Andererseits
geben ihr neue Standorte auch dort ein Gesicht, wo man Valiant noch nicht kennt, wo man aber ihre digitalen Dienstleistungen ebenfalls nutzen wird. Zur Ausdehnung des Marktgebiets wird die Beratung für Privatkunden und KMU in den kommenden Jahren mit 80 zusätzlichen Mitarbeitenden verstärkt.

Investitionen in eine gesicherte Zukunft

Nebst einem Return on Equity von 6 bis 8 Prozent strebt Valiant auch künftig eine Eigenkapitalquote von über 15% an. Damit wird sie die Anforderungen der Finanzmarktaufsicht FINMA weiterhin deutlich übertreffen. Die Ausschüttungsquote an die Aktionäre wird ab kommenden Jahr auf 40 bis 70 Prozent erhöht, bei stabiler (CHF 3,60 pro Aktie) oder steigender Dividende. Um die ambitionierten Ziele zu erreichen, braucht es Investitionen. Deshalb wird Valiant ab 2017 zusätzlich bis zu 10 Prozent des Geschäftserfolgs pro Jahr, rund 15 Millionen Franken, in die Digitalisierung, in die Präsenz am Markt und in die Kompetenzen der Mitarbeitenden investieren. Investitionen, die sich langfristig auszahlen werden.

Tiefzinsumfeld belastet Gewinnziel

Valiant hat im Jahr 2013 erstmals ihre Mittelfristziele 2017 kommuniziert. Die Trendwende beweist, dass sie diese ambitiösen Ziele unter normalen Umständen erreichen könnte. Mit den anhaltenden Negativzinsen hat sich jedoch das Marktumfeld dermassen verschlechtert, dass unter anderem das Gewinnziel von 150 Millionen Franken nicht zu erreichen ist. Das heutige Zinsniveau reduziert frühere Gewinnprognosen um 20 bis 30 Millionen Franken. Mittelfristig verfügt Valiant über eine solide Ertragskraft – selbst in ausserordentlichen Situationen.

Optimistischer Ausblick

Der Ausblick auf das laufende Jahr ist weiterhin optimistisch. CEO Markus Gygax: «Wir sind mit hohem Tempo unterwegs und gehen mit viel Schwung und grossem Vertrauen in die Zukunft. Die tiefen Zinsen bleiben aber eine Herausforderung. Wir werden alles unternehmen, um die operative Zinsmarge zu halten.» Valiant erwartet für 2016 einen leicht höheren Konzerngewinn als im Vorjahr.

Agenda Valiant
Ende März 2016: Publikation Geschäftsbericht 2015
02. Mai 2016: Ergebnis 1. Quartal 2016
18. Mai 2016: Generalversammlung Valiant Holding AG in Bern
04. August 2016: Halbjahresergebnis 2016

Weitere News anzeigen

Nachbarschaft

Firmenprüfzeichen

Zeigen Sie Ihren Website-Besuchern, dass die Firma Begeka AG in Liquidation im Handelsregister eingetragen ist; bauen Sie dazu einfach diesen Code auf Ihrer Webseite ein.

Eintrag editieren

  • Eintrag editieren

  • Haben Sie Ergänzungen oder Korrekturen zum monetas-Eintrag der Begeka AG in Liquidation?

    Eintrag editieren
Inhalt druckenPer E-Mail versenden
  • Login
  • Registrieren
Anzeige
Anzeige