VAUDOISE GENERALE, Compagnie d'Assurances SA

VAUDOISE GENERALE, Compagnie d'Assurances SA

Avenue de Cour 41

1007Lausanne

    • Rechtsform:

    • Aktiengesellschaft
    • Status:

    • aktiv

    • Kapitalisierung:

    • CHF 60'000'000
    • Gründungsjahr:

    • 1895

    • Bisnode ID:

    • 600598

    • D-U-N-S® Nr.:

    • 48-324-0404

Nachfolgend sowie unter den weiteren Menüpunkten finden Sie alle wichtigen Informationen über die VAUDOISE GENERALE, Compagnie d'Assurances SA. Neben öffentlichen Daten finden Sie auch Informationen zu Zahlungserfahrungen, Geschichte, Firmenstruktur und Finanzen sowie zur Vernetzung der verantwortlichen Personen.

Schauen Sie genauer hin!

screen_bonitaetsauskunft

Bonität & Betreibungen

Mehr zur Zahlungsfähigkeit erfahren und Überraschungen vermeiden.

Kostenlose Firmen-Überwachung

Wir informieren Sie über wichtige Änderungen.

Handelsregister

    • Handelsregistereintrag:

    • 31.05.1989

    • Rechtlicher Sitz:

    • 1000 Lausanne

    • HR-Nummer:

    • CH-550.1.004.930-7

    • UID:

    • CHE-105.762.690

    • HR-Amt:

    • Kanton Waadt

    • Revisionsstelle:

    • KPMG AG

    • Handelsregisterauszug:

    • Sehen Sie sich hier den original Internet-Auszug zur VAUDOISE GENERALE, Compagnie d'Assurances SA aus dem zuständigen Handelsregister (HR) an.

      Handelsregisterauszug online

NEU Bewertungen

0 / 5)

Zur Firma VAUDOISE GENERALE, Compagnie d'Assurances SA liegen noch keine Bewertungen vor.

Firma bewerten

Porträt

    • Infos aus erster Hand:

    • Die VAUDOISE GENERALE, Compagnie d'Assurances SA hat noch kein Porträt auf monetas erfasst.

      Infos zum Porträt

Management & Mitarbeiter

Finanzielles

    • Bonitätsauskunft:

    • Informieren Sie sich hier über die Kreditwürdigkeit, Bonität und Zahlungsfähigkeit der Firma VAUDOISE GENERALE, Compagnie d'Assurances SA.

      Zur VAUDOISE GENERALE, Compagnie d'Assurances SA konnten wir das Zahlungsverhalten zu insgesamt 175 Rechnungen auswerten.

      Bonität prüfen
    • Betreibungsauszug:

    • Es liegt uns noch kein Betreibungsauszug vor.

      Sie möchten wissen, ob zur Firma VAUDOISE GENERALE, Compagnie d'Assurances SA Betreibungen am Register verzeichnet sind? Gerne holen wir für Sie beim zuständigen Betreibungsamt einen aktuellen Auszug ein, den Sie hier bestellen können.

      Betreibungsauskunft bestellen
    • Risiko-Analyse:

    • Sie mögen alle Infos auf einen Blick? In der Risiko-Analyse zur VAUDOISE GENERALE, Compagnie d'Assurances SA haben Sie Bonität, Score, reelle Zahlungserfahrungen und einen Betreibungsauszug in einem Bericht.

      Risiko-Analyse einsehen
    • Bonitäts-Zertifikat:

    • Firmen, welche über mehrere Jahre eine hohe Bonität ausweisen, können diese mit einer Urkunde bestätigen lassen.

      Bonitäts-Zertifikat

Firmennamen & Kontakt

    • Aktueller Firmenname:

    • VAUDOISE GENERALE, Compagnie d'Assurances SA

    • Aktuelle Adresse:

    • Avenue de Cour 41

      1007 Lausanne

    • Ehemalige Namen:

    • VAUDOISE GENERALE, Compagnie d'Assurances (bis 02.06.2006)

      VAUDOISE GENERALE, Compagnie d'Assurance (bis 18.09.1998)

      Vaudoise générale, compagnie d'assurances (bis 07.07.1998)

Tätigkeit

    • Firmenzweck:

    • Opérations d'assurances et de réassurance autre que les assurances directes vie, sans limitation géographique.

    • Branche(n):

    • Unfall- und Schadenversicherung

      Krankenkassen

    • NOGA 2008:

    • 651202, 651203

Verbindungen

    • Niederlassungen:

    • Im Ausland

News

Gruppe Vaudoise Versicherungen: sehr gutes konsolidiertes Ergebnis

28.03.2018

Gruppe Vaudoise Versicherungen: sehr gutes konsolidiertes Ergebnis
Konsolidierter Nettogewinn von CHF 120,7 Millionen und ordentliches Ergebnis vor Steuern von CHF 139,1 Millionen
Erhöhung des Umsatzes um 0,6 % auf CHF 1,1 Milliarden
Erhöhung des Eigenkapitals um 5,6 % auf CHF 1,7 Milliarden
Vaudoise Versicherungen Holding AG: Antrag auf Ausschüttung einer gleich hohen Dividende von CHF 12.- pro Namenaktie B
Rückerstattung eines Teils des Gewinns an die Nichtleben-Versicherten in der Höhe von CHF 33 Millionen. Das entspricht einer Prämienrückerstattung von 10 % für die Motorfahrzeugversicherten für 2018/2019.
Lausanne, 28. März 2018 – 2017 hat die Gruppe Vaudoise Versicherungen ähnlich wie im Vorjahr einen sehr guten konsolidierten Gewinn von CHF 120,7 Millionen verzeichnet (2016: CHF 124,8 Mio.). Das Eigenkapital wächst um 5,6 %. Der Verwaltungsrat wird an der ordentlichen Generalversammlung der Vaudoise Versicherungen Holding AG vom 7. Mai 2018 beantragen, wie in den beiden Vorjahren eine Dividende von CHF 12.- pro Namenaktie B auszubezahlen. Die Vaudoise Allgemeine gibt ihrerseits CHF 33 Millionen ihres Gewinns an ihre Kunden weiter.
«2017 verzeichnen wir ein sehr gutes Ergebnis. Unser konsolidierter Gewinn beläuft sich auf CHF 120,7 Millionen. Das Ergebnis ist auf eine beherrschte Schadenbelastung im Nichtleben-Geschäft und auf unsere guten Anlageergebnisse zurückzuführen. Der Umsatz wird durch den Erwerb von Berninvest und Vaudoise Investment Solutions am 1. Juli 2017 begünstigt. Zu beachten gilt, dass das Wachstum des Eigenkapitals zum Grossteil auf nicht realisierte Gewinne unserer Aktiven zurückzuführen ist», so Philippe Hebeisen, Generaldirektor und CEO.
Stabilität bei den Nichtleben-Branchen
Die Vaudoise verzeichnet 2017 ein sehr gutes operatives Ergebnis, was auf eine kontrollierte Schadenbelastung zurückzuführen ist. Die Prämien der Nichtleben-Branchen sind leicht rückläufig (-0,1 %, während der Schweizer Markt um 0,9 % wächst) und gehen auf den gewollten Rückgang des Inkassos bei den Personenversicherungen zurück (-2,8 %). Die Vermögensversicherungen wachsen um 1,5 %. Im Privatpersonen-Segment steigen die Motorfahrzeugversicherungen als volumenmässig wichtigste Branche der Vaudoise um 1,9 %. Die Sachversicherungen verzeichnen einen Anstieg von 1,4 %, während die Haftpflichtbranche einen leichten Rückgang um 0,9 % verzeichnet. Die Schadenbelastung verschlechterte sich 2017 leicht, die Kostenquote ist jedoch gesunken. Somit bleibt die Combined Ratio relativ stabil bei 93,9 % gegenüber 93,4 % im Vorjahr. Die Direktion präzisiert jedoch, dass das Ergebnis von 2016 durch die ausserordentliche Auflösung von Rückstellungen begünstigt wurde, was 2017 nicht der Fall ist.
Entwicklung des Lebensversicherungs-Portefeuilles entspricht den Erwartungen
Trotz des schwierigen wirtschaftlichen Umfelds auf dem Kapitalmarkt und des extrem tiefen Zinsniveaus wächst das Inkasso der Vaudoise Leben um 1,7 % auf CHF 205,1 Millionen. Dieses Ergebnis ist in erster Linie auf das Geschäft mit Einmalprämien zurückzuführen. Die Versicherungen mit periodischen Prämien kamen dank der Vermarktung von «RythmoInvest», einer fondsgebundenen Sparversicherung mit progressiver Sicherung, wieder in Schwung.
Gute Anlageergebnisse
2017 war erneut durch das dominante Einschreiten der Zentralbanken und dessen Auswirkungen auf die Finanzmärkte geprägt. In Anbetracht der schwierigen Anlagebedingungen, der hohen Volatilität und der wirtschaftspolitischen Unsicherheiten hat die Gruppe 2017 ihre Politik der vorsichtigen Anlagenallokation beibehalten, die hauptsächlich auf hochwertige festverzinsliche Anlagen und Immobilienanlagen ausgerichtet ist. Kredit- und Zinsrisiken wurden vermindert, indem Titel mit hohem Rating noch stärker gewichtet wurden. Nach der guten Performance der letzten Jahre hat die Gruppe ihre Allokation in Wertschriften mit variablem Ertrag reduziert und eine hohe Absicherung beibehalten.
Die direkten Erträge blieben stabil bei 2,4 %. Die Netto-Anlageperformance der konsolidierten Rechnung der Gruppe für eigene Rechnung belief sich 2017 auf 2,4 % gegenüber 3,2 % im Jahr 2016. Diese Differenz ist hauptsächlich auf Wechselkursschwankungen und nicht realisierte Verluste auf variablen Erträgen zurückzuführen. Die Performance zum Marktwert liegt im Bereich des Vorjahres. Die sehr gute Entwicklung des Aktienmarktes im vergangenen Jahr hat die weniger guten Ergebnisse der Obligationenanlagen im Vergleich zu 2016 mehr als wettgemacht.
Finanzielle Stabilität: Eigenmittel um 5,6 % erhöht
Die Eigenmittel der Gruppe vor Gewinnverteilung betragen über CHF 1,7 Milliarden und sind im Vergleich zum Vorjahr um 5,6 % gestiegen. Dieses Wachstum beinhaltet die nicht realisierten Gewinne auf unseren Aktiven während des Geschäftsjahrs 2017 von über CHF 60 Millionen. Die Vaudoise-Gruppe war erneut in der Lage ihre Finanzkraft zu verstärken und weist gemäss Schweizer Solvenztest (SST) eine Risikofähigkeit auf, die weit über den aufsichtsrechtlichen Erfordernissen liegt.
Gewinnbeteiligung: Prämienrückerstattung von 10 % an Motorfahrzeugversicherte
Im Einklang mit der genossenschaftlichen Strategie der Gruppe beteiligt die Vaudoise Allgemeine ihre Kunden seit 2011 in Form von Prämienrückerstattungen am Nichtleben-Gewinn. Alternierend erhalten Kunden mit einer Autoversicherung und Kunden mit einer Haftpflicht-/Sachversicherung einen Teil ihrer Prämien zurück. So erhielten Kunden mit einer Haftpflicht-/Sachversicherung 2017-2018 eine Prämienrückerstattung von 20 %. In Anbetracht des guten Jahresergebnisses 2017 kann die Vaudoise Allgemeine auch 2018-2019 wieder eine Prämienrückerstattung von 10 % an ihre treuen Kunden mit einer Motorfahrzeugversicherung gewähren, was insgesamt rund CHF 33 Millionen ausmacht. Damit werden zwischen 2011 und dem 30. Juni 2019 über CHF 190 Millionen an die Kunden verteilt.
Vaudoise Versicherungen Holding AG: Ausschüttung einer stabilen Dividende
An der Generalversammlung beantragt die Gruppe, wie bereits im Vorjahr, die Ausschüttung einer Dividende von CHF 12.- pro Namenaktie B. Die Dividende pro Namenaktie A bleibt ebenfalls unverändert bei CHF 0.20. Die Generalversammlung wird auch über die Verstärkung des Eigenkapitals der Vaudoise Versicherungen Holding AG durch die Zuweisung von CHF 39 Millionen an die Spezialreserve entscheiden.
In Anwendung der Verordnung gegen übermässige Vergütungen (VegüV) werden der Präsident des Verwaltungsrats, alle Verwaltungsräte und die Mitglieder des Vergütungsausschusses jedes Jahr einzeln von der Generalversammlung wiedergewählt. Die sieben Verwaltungsratsmitglieder stellen sich für die Wiederwahl in ihrer heutigen Funktion zur Verfügung. Es sind dies Paul-André Sanglard (Verwaltungsratspräsident und Verwaltungsrat), Chantal Balet Emery (Verwaltungsrätin, Mitglied des Vergütungsausschusses), Martin Albers (Verwaltungsrat), Javier Fernandez-Cid (Verwaltungsrat), Eftychia Fischer (Verwaltungsrätin, Mitglied des Vergütungsausschusses), Peter Kofmel (Verwaltungsrat) und Jean-Philippe Rochat (Verwaltungsrat und Mitglied des Vergütungsausschusses).
Weiterhin positive Aussichten für 2018
Die Aussichten für 2018 sehen für die Gruppe erfreulich aus. Die Direktion geht von einem Wachstum der Portefeuilles im Nichtleben-Geschäft aus und achtet dabei nachdrücklich auf die Qualität der Abschlüsse und die Schadenentwicklung.
Bei den Lebensversicherungen ist die Herausforderung weiterhin gross. Die Direktion rechnet aber damit, dass die neuen RythmoInvest-Lösungen weiterhin erfolgreich bleiben. Das sich abzeichnende Wachstum von 2017 dürfte sich auch im Jahr 2018 bestätigen.
Der Erwerb von Berninvest und Vaudoise Investment Solutions wird dabei im Umsatz verbucht.
Die Direktion wird ihre Anlagestrategie weiterverfolgen und ihre digitale Strategie umsetzen, die auf der Verstärkung des Kundenerlebnisses durch die Entwicklung eines Omnikanal-Vertriebs, auf der Prozessoptimierung und der Diversifizierung der Einkommensquellen beruht.

Weitere News anzeigen

Nachbarschaft

Firmenprüfzeichen

Zeigen Sie Ihren Website-Besuchern, dass die Firma VAUDOISE GENERALE, Compagnie d'Assurances SA im Handelsregister eingetragen ist; bauen Sie dazu einfach diesen Code auf Ihrer Webseite ein.

Eintrag editieren

  • Eintrag editieren

  • Haben Sie Ergänzungen oder Korrekturen zum monetas-Eintrag der VAUDOISE GENERALE, Compagnie d'Assurances SA?

    Eintrag editieren
Inhalt druckenPer E-Mail versenden
  • Login
  • Registrieren
Anzeige