Valiant Bank AG

Valiant Bank AG

Bundesplatz 4

3000Bern

    • Rechtsform:

    • Aktiengesellschaft
    • Status:

    • aktiv

    • Kapitalisierung:

    • CHF 153'800'000
    • Gründungsjahr:

    • 1997

    • Bisnode ID:

    • 1471376

    • D-U-N-S® Nr.:

    • 48-816-9251

Nachfolgend sowie unter den weiteren Menüpunkten finden Sie alle wichtigen Informationen über die Valiant Bank AG. Neben öffentlichen Daten finden Sie auch Informationen zu Zahlungserfahrungen, Geschichte, Firmenstruktur und Finanzen sowie zur Vernetzung der verantwortlichen Personen.

Schauen Sie genauer hin!

screen_bonitaetsauskunft

Bonität & Betreibungen

Mehr zur Zahlungsfähigkeit erfahren und Überraschungen vermeiden.

Kostenlose Firmen-Überwachung

Wir informieren Sie über wichtige Änderungen.

Handelsregister

    • Handelsregistereintrag:

    • 09.07.1997

    • Rechtlicher Sitz:

    • 3000 Bern

    • HR-Nummer:

    • CH-035.3.014.676-4

    • UID:

    • CHE-105.944.759

    • HR-Amt:

    • Kanton Bern

    • Revisionsstelle:

    • PricewaterhouseCoopers AG

    • Handelsregisterauszug:

    • Sehen Sie sich hier den original Internet-Auszug zur Valiant Bank AG aus dem zuständigen Handelsregister (HR) an.

      Handelsregisterauszug online

NEU Bewertungen

0 / 5)

Zur Firma Valiant Bank AG liegen noch keine Bewertungen vor.

Firma bewerten

Porträt

    • Infos aus erster Hand:

    • Die Valiant Bank AG hat noch kein Porträt auf monetas erfasst.

      Infos zum Porträt

Management & Mitarbeiter

Finanzielles

    • Bonitätsauskunft:

    • Informieren Sie sich hier über die Kreditwürdigkeit, Bonität und Zahlungsfähigkeit der Firma Valiant Bank AG.

      Zur Valiant Bank AG konnten wir das Zahlungsverhalten zu insgesamt 282 Rechnungen auswerten.

      Bonität prüfen
    • Betreibungsauszug:

    • Es liegt uns noch kein Betreibungsauszug vor.

      Sie möchten wissen, ob zur Firma Valiant Bank AG Betreibungen am Register verzeichnet sind? Gerne holen wir für Sie beim zuständigen Betreibungsamt einen aktuellen Auszug ein, den Sie hier bestellen können.

      Betreibungsauskunft bestellen
    • Risiko-Analyse:

    • Sie mögen alle Infos auf einen Blick? In der Risiko-Analyse zur Valiant Bank AG haben Sie Bonität, Score, reelle Zahlungserfahrungen und einen Betreibungsauszug in einem Bericht.

      Risiko-Analyse einsehen
    • Bonitäts-Zertifikat:

    • Firmen, welche über mehrere Jahre eine hohe Bonität ausweisen, können diese mit einer Urkunde bestätigen lassen.

      Bonitäts-Zertifikat

Firmennamen & Kontakt

    • Aktueller Firmenname:

    • Valiant Bank AG

    • Aktuelle Adresse:

    • Bundesplatz 4

      3000 Bern

    • Ehemalige Namen:

    • Valiant Bank (bis 22.05.2007)

      Spar + Leihkasse in Bern (bis 12.01.2001)

Tätigkeit

    • Firmenzweck:

    • Die Gesellschaft bezweckt den Betrieb einer Bank für Privat- und Geschäftskunden. Zur Geschäftstätigkeit der Bank gehören insbesondere folgende Geschäfte: die Entgegennahme von Geldern, einschliesslich Spareinlagen und Aufnahme von Darlehen in allen banküblichen Formen; die Gewährung von gedeckten und ungedeckten Krediten in jeder Form; die Abwicklung des Zahlungsverkehrs; die Eröffnung von Akkreditiven sowie die Abgabe von Bürgschaften und Garantien; den An- und Verkauf von in- und ausländischen Effekten, von Fremdwährungen, Edelmetallen und anderen Werten für eigene und fremde Rechnung; der Abschluss von Derivatsgeschäften und von Geschäften in anderen Finanzierungsformen; die Aufbewahrung von Wertpapieren und Wertsachen sowie die Vermietung von Schrankfächern; die Anlageberatung sowie die Besorgung von Vermögensverwaltungen, Willensvollstreckungen und Erbschaftsliquidationen; die Beteiligung an und die Durchführung von Emissionen; die Mitwirkung bei der Gründung von Gesellschaften und die Geschäftsführung für Gesellschaften; die Mitwirkung bei der Errichtung und die Leitung von Anlagefonds im In- und Ausland; die Durchführung von Treuhandgeschäften; andere bankübliche Dienstleistungsgeschäfte sowie weitere Geschäfte; die Abwicklung von Geschäften auf eigene Rechnung, die im Zusammenhang mit der Haupttätigkeit stehen. Die Gesellschaft kann auch Unternehmungen, Beteiligungen an Gesellschaften und Grundstücke erwerben, wenn es dem Gesellschaftszweck dient.

    • Branche(n):

    • Regionalbanken und Sparkassen

    • NOGA 2008:

    • 641904

Verbindungen

    • Tochtergesellschaften:

    • Im Ausland

    • Niederlassungen:

News

Valiant mit 2,7 Prozent höherem Jahresgewinn

15.02.2017

Die Valiant Bank hat das Jahr 2016 erfolgreich gemeistert. Der Konzerngewinn stieg um 2,7 Prozent auf 117,5 Millionen Franken. Es ist ihr gelungen, die Zinsmarge zu halten und gleichzeitig zu wachsen, was in diesem Marktumfeld eine grosse Herausforderung ist. An der kommenden Generalversammlung soll die Dividende zum zweiten Mal in Folge erhöht werden – und zwar um 20 Rappen auf 3,80 Franken pro Aktie. Valiant setzt die im Vorjahr verabschiedete Expansionsstrategie konsequent um und investiert in ihre Zukunftsfähigkeit.

Die Zinsen sind im 2016 gegenüber Ende 2015 weiter gesunken, und der Druck auf die Zinsmarge hat sich zugespitzt. Vor allem auch, weil neue Wettbewerber mit tiefen Preisen auf den Hypothekarmarkt drängen. «Wir haben unseren Vorsatz, Qualität vor Quantität, erneut erfolgreich umgesetzt. Der Fokus lag auch im letzten Jahr auf der Zinsmarge und nicht auf unrentablem Wachstum beim Volumen», fasst Markus Gygax, CEO von Valiant, das Vorjahr zusammen.

Konstante Zinsmarge
Der Konzerngewinn stieg im Vergleich zur Vorjahresperiode um 2,7 Prozent auf 117,5 Mio. Franken. Trotz der anhaltenden Tiefstzinsen hat Valiant ihre operative Zinsmarge von 1,08% halten können. Das Brutto-Zinsergebnis von 290,2 Millionen Franken blieb dadurch praktisch konstant (+0,8%) und war der Schlüssel für das erfreuliche Jahresergebnis. Bei den Hypotheken resultierte ein Wachstum von 1,3 Prozent (CHF 273 Mio.) auf 20,7 Milliarden Franken. Die Kundengelder erreichten CHF 18,2 Milliarden, was einer Zunahme von 157 Mio. Franken entspricht (+0,9%).

Rückläufiges Kommissions- und Handelsgeschäft
Der Kommissions- und Dienstleistungserfolg war weiterhin rückläufig und sank um 7,6 Prozent auf 59,5 Millionen Franken. Die Kunden blieben zurückhaltend mit Anlagegeschäften. Der gleiche Trend setzte sich auf beim Handelsgeschäft fort: Reduktion um 4,4 Prozent auf 11,4 Mio. Franken.

21 neue Vollzeitstellen
Zum ersten Mal nach sechs Jahren sind die Kosten wieder gestiegen – sowohl beim Personalaufwand als auch beim Sachaufwand. Insgesamt erhöhte sich der Geschäftsaufwand auf 220,9 Millionen Franken (+3,7%). Dazu Markus Gygax: «Beim Geschäftsaufwand machten sich die Investitionen in unsere Expansion und in die Kompetenzen unserer Mitarbeitenden bemerkbar. Im letzten Jahr haben wir über 10 Mio. Franken in die Zukunftsfähigkeit von Valiant investiert. Diese Kosten werden sich später auszahlen.» Die Zunahme beim Personalaufwand resultierte unter anderem aus 21 zusätzlichen Vollzeitstellen. Aufgrund der höheren Kosten stieg die Cost-Income-Ratio auf 58,4 Prozent.

Konsequente Umsetzung der Strategie
Vor einem Jahr hat Valiant ihre weiterentwickelte Strategie präsentiert. Mit deren Umsetzung ist sie auf Kurs und hat in den letzten Monaten bereits wichtige Meilensteine erreicht. In der Digitalisierung führte Valiant als erste Bank die vollständig digitale Online-Kontoeröffnung ein. Und mit BusinessNet lancierte sie im 2016 ein digitales Finanzportal für KMU. Auch bei der Expansion in neue Marktgebiete, neben der Digitalisierung der Bankgeschäfte ein zentrales Element der Strategie, hat Valiant erste Schritte gemacht. Die neuartige Geschäftsstelle in Brugg wurde vor drei Wochen eröffnet. Dort werden persönliche Beratung vor Ort mit digitalen Dienstleistungen kombiniert. Für die Expansion in der Romandie hat Valiant Räumlichkeiten in Morges gefunden und bereits mehrere Kundenberater für Privatkunden und KMU rekrutiert. Die Filiale Morges wird im Herbst 2017 eröffnet, weitere Geschäftsstellen in Nyon und Vevey folgen voraussichtlich im kommenden Jahr. Dies zeigt: Valiant ist umsetzungsstark und weiterhin mit hohem Tempo unterwegs.

Weitere Dividendenerhöhung
Die bereits komfortable Eigenkapitalsituation hat sich erneut verbessert. Das Eigenkapital erhöhte sich um 76 Millionen auf 2,13 Milliarden Franken. Die von der FINMA geforderte Gesamtkapitalquote von 12% übertrifft Valiant mit 17,3% deutlich. Diese stabile Situation sowie das erfreuliche Jahresergebnis erlauben zum zweiten Mal in Folge eine Dividendenerhöhung. Der Verwaltungsrat wird der Generalversammlung von Mitte Mai vorschlagen, die Dividende um 20 Rappen auf 3,80 Franken pro Aktie zu erhöhen. Zudem wird Andreas Huber an der kommenden Generalversammlung nach 15 Jahren aus dem Verwaltungsrat ausscheiden. Er soll nicht ersetzt werden. Der Verwaltungsrat dankt Andreas Huber bereits jetzt für seinen langjährigen und grossen Einsatz.

Stabile Aussichten
Valiant wird auch in diesem Jahr in die Umsetzung ihrer Strategie investieren. Markus Gygax, CEO von Valiant, zum Ausblick: «Da wir nicht von grösseren Zinssprüngen nach oben ausgehen, rechnen wir für das laufende Jahr mit einem Jahresergebnis in der Höhe des Vorjahres.»

Weitere News anzeigen

Nachbarschaft

Firmenprüfzeichen

Zeigen Sie Ihren Website-Besuchern, dass die Firma Valiant Bank AG im Handelsregister eingetragen ist; bauen Sie dazu einfach diesen Code auf Ihrer Webseite ein.

Eintrag editieren

  • Eintrag editieren

  • Haben Sie Ergänzungen oder Korrekturen zum monetas-Eintrag der Valiant Bank AG?

    Eintrag editieren
Inhalt druckenPer E-Mail versenden
  • Login
  • Registrieren
Anzeige
Anzeige