Walter Meier AG

Walter Meier AG

Bahnstrasse 24

8603Schwerzenbach

    • Rechtsform:

    • Aktiengesellschaft
    • Status:

    • aktiv

    • Kapitalisierung:

    • CHF 729'459
    • Gründungsjahr:

    • 1937

    • Bisnode ID:

    • 806021

    • D-U-N-S® Nr.:

    • 48-073-5380

Nachfolgend sowie unter den weiteren Menüpunkten finden Sie alle wichtigen Informationen über die Walter Meier AG. Neben öffentlichen Daten finden Sie auch Informationen zu Zahlungserfahrungen, Geschichte, Firmenstruktur und Finanzen sowie zur Vernetzung der verantwortlichen Personen.

Schauen Sie genauer hin!

screen_bonitaetsauskunft

Bonität & Betreibungen

Mehr zur Zahlungsfähigkeit erfahren und Überraschungen vermeiden.

Kostenlose Firmen-Überwachung

Wir informieren Sie über wichtige Änderungen.

Handelsregister

    • Handelsregistereintrag:

    • 27.12.1976

    • Rechtlicher Sitz:

    • 8603 Schwerzenbach

    • HR-Nummer:

    • CH-020.3.928.919-3

    • UID:

    • CHE-102.374.647

    • HR-Amt:

    • Kanton Zürich

    • Revisionsstelle:

    • Ernst & Young AG

    • Handelsregisterauszug:

    • Sehen Sie sich hier den original Internet-Auszug zur Walter Meier AG aus dem zuständigen Handelsregister (HR) an.

      Handelsregisterauszug online

NEU Bewertungen

0 / 5)

Zur Firma Walter Meier AG liegen noch keine Bewertungen vor.

Firma bewerten

Porträt

    • Infos aus erster Hand:

    • Die Walter Meier AG hat noch kein Porträt auf monetas erfasst.

      Infos zum Porträt

Management & Mitarbeiter

Finanzielles

    • Bonitätsauskunft:

    • Informieren Sie sich hier über die Kreditwürdigkeit, Bonität und Zahlungsfähigkeit der Firma Walter Meier AG.

      Zur Walter Meier AG konnten wir das Zahlungsverhalten zu insgesamt 177 Rechnungen auswerten.

      Bonität prüfen
    • Betreibungsauszug:

    • Es liegt uns noch kein Betreibungsauszug vor.

      Sie möchten wissen, ob zur Firma Walter Meier AG Betreibungen am Register verzeichnet sind? Gerne holen wir für Sie beim zuständigen Betreibungsamt einen aktuellen Auszug ein, den Sie hier bestellen können.

      Betreibungsauskunft bestellen
    • Risiko-Analyse:

    • Sie mögen alle Infos auf einen Blick? In der Risiko-Analyse zur Walter Meier AG haben Sie Bonität, Score, reelle Zahlungserfahrungen und einen Betreibungsauszug in einem Bericht.

      Risiko-Analyse einsehen
    • Bonitäts-Zertifikat:

    • Firmen, welche über mehrere Jahre eine hohe Bonität ausweisen, können diese mit einer Urkunde bestätigen lassen.

      Bonitäts-Zertifikat

Firmennamen & Kontakt

    • Aktueller Firmenname:

    • Walter Meier AG

    • Aktuelle Adresse:

    • Bahnstrasse 24

      8603 Schwerzenbach

    • Ehemalige Namen:

    • WMH Walter Meier Holding AG (bis 10.09.2007)

      Walter Meier Holding AG (bis 09.06.1989)

      Fortecnic AG (bis 27.12.1976)

Tätigkeit

    • Firmenzweck:

    • Erwerb und die Verwaltung von Beteiligungen an Unternehmungen aller Art im In- und Ausland, insbesondere an Handels- und Industrieunternehmungen, sowie die Durchführung aller damit verbundenen Finanzierungsgeschäfte. Gesellschaft kann Grundeigentum erwerben, verwalten und veräussern und alle Geschäfte tätigen, welche den Zweck der Gesellschaft fördern oder direkt oder indirekt damit in Zusammenhang stehen.

    • Branche(n):

    • Andere Holdinggesellschaften

      Investmentgesellschaften

    • NOGA 2008:

    • 642002, 649901

Verbindungen

    • Tochtergesellschaften:

    • Im Ausland

News

GESCHÄFTSJAHR 2016 DEUTLICH ÜBER VORJAHR AB / ZUSAMMENSCHLUSS MIT TOBLER GEPLANT

21.02.2017

Walter Meier erzielte im Jahr 2016 einen Umsatzerlös von CHF 239.6 Mio., was einem minimalen Rückgang von 0.5 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert entspricht. Hauptverantwortlich für diese Entwicklung war die sehr gute Nachfrage im Projektgeschäft mit Klimaanlagen. Die schwache Auftragslage im Sanierungsgeschäft
konnte dadurch vollständig kompensiert werden.

Im Berichtsjahr wurde im fortgeführten Geschäftsbereich in der Klimatechnik ein EBIT von CHF 13.0 Mio., nach CHF 9.4 Mio. im Vorjahrszeitraum, erzielt. Daraus resultierte eine EBIT-Marge von 5.4 Prozent (Vorjahr 3.9 Prozent). Das operative Resultat wurde wesentlich durch projektbedingte Einmalkosten im Zusammenhang mit dem Bezug und der Inbetriebnahme des neuen Dienstleistungs-Centers
belastet.

Auf Stufe Konzerngewinn konnten diese einmaligen Aufwendungen wie erwartet durch Verkaufserlöse von Liegenschaften fast vollständig gedeckt werden. Gegenüber einem Vorjahreswert von CHF 7.4 Mio. resultierte 2016 ein Konzerngewinn von CHF 14.7 Mio. bzw. CHF 2.02 pro Aktie.

Beeinflusst durch die Investitionen in das hochautomatisierte Zentrallager resultierte im 2016 ein negativer Free Cashflow im Umfang von CHF 5.8 Mio. (Vorjahr CHF 18.9 Mio.).

Die Finanzverbindlichkeiten betrugen per Ende 2016 wie erwartet CHF 35.0 Mio. (Vorjahr CHF 11.0 Mio.) und die Nettoverschuldung lag mit CHF 27.8 Mio. deutlich über dem Vorjahreswert von CHF 6.7 Mio. Neben dem operativen Cashflow und der Dividendenausschüttung sind diese Positionen vor allem durch die Investitionen in
das neue Zentrallager geprägt.

Das Eigenkapital hat sich per Ende 2016 geringfügig auf CHF 32.3 Mio. (Vorjahr CHF 32.2 Mio.) erhöht. Durch die Investition in das neue Zentrallager hat sich die Bilanz verlängert. Als Folge davon beträgt die Eigenkapitalquote nun 25.4 Prozent (Vorjahr 29.4 Prozent).

Die Anzahl Mitarbeitende ist mit 774 (Vollzeitstellen) im Vergleich zum Jahresende 2015 stabil geblieben.


Die Walter Meier AG und die Tobler Haustechnik AG schliessen sich zu einem führenden Gebäudetechnik-Anbieter der Schweiz zusammen.

Walter Meier führt seine System- und Servicekompetenz mit der Handels- und Logistikkompetenz von Tobler zusammen. Durch den Schulterschluss entsteht ein führendes Gebäudetechnik-Unternehmen der Schweiz, mit einem breiten Angebot im Grosshandel von Produkten, Komponenten und Zubehör, im Systemgeschäft
bezüglich Wärme- und Kälteerzeugung sowie im Servicegeschäft.

Tobler erzielte im letzten Geschäftsjahr einen Umsatz von rund CHF 330 Mio. und beschäftigte dabei rund 700 Mitarbeitende. Die aktuelle Ertragskraft von Tobler entspricht in etwa derjenigen von Walter Meier. Deshalb soll die Zusammenführung der beiden Unternehmen im Verhältnis 1:1 erfolgen. Dabei soll die Anzahl Aktien der Walter Meier AG von heute 7'294'588 aber nicht verdoppelt, sondern nur um 4'705'412 Stück erhöht werden. Zur Abgeltung der Differenz und als Ausgleich für unterschiedliche Bilanzpositionen der beiden Unternehmen ist eine Zahlung im Umfang von CHF 117.8 Mio. an Wolseley, den heutigen Besitzer von Tobler, vorgesehen. Die dafür notwendige Liquidität wird durch Bankkredite finanziert. Der in England domizilierte Heizungs- und Sanitärgrosshändler Wolseley wird nach Abschluss dieser Transaktion rund 39.2 Prozent der Walter Meier Aktien halten. Der bisherige Hauptaktionär Silvan G.-R. Meier, der seine Beteiligung via die Greentec AG hält, wird die Transaktion unterstützen. Er wird seine Mehrheitsbeteiligung an der Walter Meier AG verlieren und neu rund 33.5 Prozent der Walter Meier Aktien halten. Bei der durchzuführenden Kapitalerhöhung der Walter Meier AG werden die Bezugsrechte der bisherigen Aktionäre entzogen und Wolseley zugewiesen. Die beiden grössten Aktionäre, Silvan G.-R. Meier (via Greentec AG) und Wolseley, werden mittels eines Aktionärbindungsvertrags die Kontrolle über die Walter Meier AG gemeinsam wahrnehmen.

Aus heutiger Sicht erwartet Walter Meier, dass sich die Nettoverschuldung per Ende 2017 auf rund CHF 170 Mio. erhöhen wird. Gemäss den Prognosen von Walter Meier sollte das neue Unternehmen nach Abschluss der Integration einen nachhaltigen EBITDA von über CHF 60 Mio. erwirtschaften können. Dadurch dürfte die Nettoverschuldung auch bei unveränderter Dividendenpolitik in den kommenden Jahren kontinuierlich reduziert werden können.

Zusammenschluss 2017, neuer Auftritt ab 2018

Die Umsetzung des Zusammenschlusses von Walter Meier und Tobler sollte aus heutiger Sicht im zweiten Quartal 2017 erfolgen können. Voraussetzung dafür ist einerseits die Zustimmung der Generalversammlung der Walter Meier AG zur erforderlichen Kapitalerhöhung und andererseits die Zustimmung der Wettbewerbskommission zum geplanten Zusammenschluss.

Im Zuge der Transaktion wird die Konzernleitung neu besetzt. Der bisherige CEO der Walter Meier AG, Martin Kaufmann, wird auch die künftige Unternehmensleitung verantworten. Der bisherige CEO der Tobler Gruppe, Arnold Marty, wird als stellvertretender CEO die Führung der Bereiche Verkauf, Produktmanagement und
Marketing übernehmen. Der bisherige CFO der Tobler Gruppe, Andreas Ronchetti, wird CFO und drittes Mitglied der Konzernleitung des neuen Unternehmens. Matthias Ryser, bisheriger CFO der Walter Meier AG, wird aus der Konzernleitung ausscheiden und die Integration der beiden Unternehmen verantworten.

Anfang 2018 werden beide Unternehmen unter einem neuen gemeinsamen Namen am Markt auftreten.

Generalversammlung

Der Verwaltungsrat von Walter Meier beantragt der Generalversammlung vom 24. März 2017 eine konstante Ausschüttung in Form einer Dividende von CHF 2.00 pro Aktie.

Gleichzeitig beantragt er eine ordentliche Kapitalerhöhung um CHF 470‘541.20 auf neu CHF 1‘200‘000.— durch Ausgabe von 4‘705‘412 voll zu liberierenden Namenaktien.

Die bisherigen Verwaltungsräte Alfred Gaffal, Silvan G.R. Meier (als Präsident) und Heinz Roth stellen sich zur Wiederwahl. Paul Witschi steht ebenfalls zur Wiederwahl, wird aber nach der Zusammenführung der beiden Unternehmen aus dem Verwaltungsrat ausscheiden. Neu werden zudem Simon Oakland und Heinz Wiedmer als Vertreter des Wolseley Konzerns zur Wahl in den Verwaltungsrat vorgeschlagen, wobei deren Amtsdauer erst mit dem Vollzug der Transaktion beginnen soll.

Ausblick 2017

Die im vergangenen Jahr umgesetzten Projekte, allen voran die Inbetriebnahme des hochautomatisierten Zentrallagers in Nebikon, werden sich positiv auf die operative Leistungsfähigkeit des Unternehmens auswirken. Auf Stufe Konzerngewinn wird zum heutigen Zeitpunkt aus beiden Einheiten eine stabile Entwicklung auf
Vorjahresniveau erwartet – wobei das Ergebnis 2017 voraussichtlich mit Integrationskosten im tiefen zweistelligen Millionenbereich belastet wird.

Aufgrund der soliden Finanzierung und der mittelfristigen Ertragsperspektiven ist auch für das kommende Jahr geplant, die Ausschüttung bei CHF 2.00 pro Aktie stabil zu halten.

Weitere News anzeigen

Nachbarschaft

Firmenprüfzeichen

Zeigen Sie Ihren Website-Besuchern, dass die Firma Walter Meier AG im Handelsregister eingetragen ist; bauen Sie dazu einfach diesen Code auf Ihrer Webseite ein.

Eintrag editieren

  • Eintrag editieren

  • Haben Sie Ergänzungen oder Korrekturen zum monetas-Eintrag der Walter Meier AG?

    Eintrag editieren
Inhalt druckenPer E-Mail versenden
  • Login
  • Registrieren
Anzeige
Anzeige