Zeochem AG

Zeochem AG

Seestrasse 108

8707Uetikon am See

    • Rechtsform:

    • Aktiengesellschaft
    • Status:

    • aktiv

    • Kapitalisierung:

    • CHF 14'000'000
    • Gründungsjahr:

    • 1818

    • Bisnode ID:

    • 1728537

    • D-U-N-S® Nr.:

    • 48-174-2067

Nachfolgend sowie unter den weiteren Menüpunkten finden Sie alle wichtigen Informationen über die Zeochem AG. Neben öffentlichen Daten finden Sie auch Informationen zu Zahlungserfahrungen, Geschichte, Firmenstruktur und Finanzen sowie zur Vernetzung der verantwortlichen Personen.

Schauen Sie genauer hin!

screen_bonitaetsauskunft

Bonität & Betreibungen

Mehr zur Zahlungsfähigkeit erfahren und Überraschungen vermeiden.

Kostenlose Firmen-Überwachung

Wir informieren Sie über wichtige Änderungen.

Handelsregister

    • Handelsregistereintrag:

    • 22.01.2002

    • Rechtlicher Sitz:

    • 8707 Uetikon am See

    • HR-Nummer:

    • CH-020.3.025.414-2

    • UID:

    • CHE-109.446.265

    • HR-Amt:

    • Kanton Zürich

    • Revisionsstelle:

    • PricewaterhouseCoopers AG

    • Handelsregisterauszug:

    • Sehen Sie sich hier den original Internet-Auszug zur Zeochem AG aus dem zuständigen Handelsregister (HR) an.

      Handelsregisterauszug online

NEU Bewertungen

0 / 5)

Zur Firma Zeochem AG liegen noch keine Bewertungen vor.

Firma bewerten

Porträt

    • Infos aus erster Hand:

    • Die Zeochem AG hat noch kein Porträt auf monetas erfasst.

      Infos zum Porträt

Management & Mitarbeiter

Finanzielles

    • Bonitätsauskunft:

    • Informieren Sie sich hier über die Kreditwürdigkeit, Bonität und Zahlungsfähigkeit der Firma Zeochem AG.

      Zur Zeochem AG konnten wir das Zahlungsverhalten zu insgesamt 633 Rechnungen auswerten.

      Bonität prüfen
    • Betreibungsauszug:

    • Es liegt uns noch kein Betreibungsauszug vor.

      Sie möchten wissen, ob zur Firma Zeochem AG Betreibungen am Register verzeichnet sind? Gerne holen wir für Sie beim zuständigen Betreibungsamt einen aktuellen Auszug ein, den Sie hier bestellen können.

      Betreibungsauskunft bestellen
    • Risiko-Analyse:

    • Sie mögen alle Infos auf einen Blick? In der Risiko-Analyse zur Zeochem AG haben Sie Bonität, Score, reelle Zahlungserfahrungen und einen Betreibungsauszug in einem Bericht.

      Risiko-Analyse einsehen
    • Bonitäts-Zertifikat:

    • Firmen, welche über mehrere Jahre eine hohe Bonität ausweisen, können diese mit einer Urkunde bestätigen lassen.

      Bonitäts-Zertifikat

Firmennamen & Kontakt

Tätigkeit

    • Firmenzweck:

    • Entwicklung, Herstellung, Handel und Vertrieb von chemischen Spezialitäten; kann alles unternehmen, was mit ihrem Zweck zusammenhängt oder ihn fördern soll, namentlich Beteiligungen, Immobilien und Immaterialgüterrechte erwerben, verwalten und veräussern.

    • Branche(n):

    • Herstellung von sonstigen chemischen Erzeugnissen a. n. g.

      Grosshandel mit chemischen Erzeugnissen

    • NOGA 2008:

    • 205900, 467500

News

CPH-Gruppe expandiert in Asien und erzielt positives operatives Ergebnis

24.02.2017

Im Geschäftsjahr 2016 stieg der Umsatz der CPH-Gruppe um 3,5% auf CHF 434,8 Mio. Die CPH setzte die Strategie erfolgreich fort, die Währungsabhän-gigkeit vom Franken zu senken, die Bereiche Chemie und Verpackung auszubauen und die Präsenz ausserhalb Europas zu stärken. Das Geschäftsjahr war von der Expansion in Asien und der Neupositionierung des Bereichs Chemie geprägt.
Nachdem das Areal in Uetikon am See an den Kanton Zürich verkauft worden ist, hat der Bereich Chemie die Verlagerung der Produktion von Standardmolekularsieben nach China zur 2016 erworbenen Jiangsu ALSIO Technology bereits weitgehend vollzogen. Weitere Pro-duktlinien werden nach Zvornik in Bosnien-Herzegowina verlagert, wo 2017 ein neues Pro-duktionswerk errichtet wird. Zudem wird ein Teil der Produktion an einen neuen Standort in Rüti im Zürcher Oberland verlegt. «Die Neuausrichtung dürfte bis Ende 2017 abgeschlossen sein. Sie hat sich aber bereits signifikant auf den Geschäftsgang des Bereichs Chemie aus-gewirkt, der 2016 den Umsatz zweistellig steigern konnte und operativ in die Gewinnzone zurückgekehrt ist», sagt Peter Schildknecht, CEO der CPH Chemie + Papier Holding AG.
Der Bereich Verpackung profitierte vom weiteren Wachstum der Pharmaindustrie und reali-sierte ein Umsatzwachstum von 8,7%. Der Bereich setzte die Wachstumsstrategie in Asien ebenfalls fort. 2016 nahm das neue Beschichtungswerk für Barrierefolien in China planmässig den Betrieb auf und lieferte die ersten Folien an Pharmakunden in der asiatischen Region aus.
Der Bereich Papier operiert weiterhin in einem Umfeld, das von einem strukturellen Nachfra-gerückgang und Überkapazitäten geprägt ist. Die Nachfrage nach Zeitungsdruck- und Maga-zinpapieren ging 2016 weiter zurück. Da vor allem im Zeitungsdruck Kapazitäten aus dem Markt genommen wurden, war die Preissituation beim Zeitungsdruckpapier stabiler als bei den Magazinpapieren. Der Bereich Papier setzte 2016 mit 356’000 Tonnen mehr Zeitungs-druck-, aber mit 157’000 Tonnen deutlich weniger Magazinpapiere ab und konnte die Umsät-ze deshalb nur knapp halten.
Anhaltender Fokus auf Effizienzsteigerungen
Um die Marktposition zu stärken und die Wettbewerbsfähigkeit weiter zu erhöhen, liegt ein Schwerpunkt bei der stetigen Verbesserung der Effizienz. Die umgesetzten Massnahmen bewirkten Entlastungen auf der Aufwandseite in zweistelliger Millionenhöhe. 2016 blieb der Materialaufwand mit 53% des Umsatzes konstant, obwohl die Preise des wichtigen Rohstoffs, Altpapier, anstiegen. Am stärksten konnte der Umsatzanteil der Energie gesenkt werden, der von 15% im Vorjahr auf 12% zurückging. Insgesamt wirkten sich die getroffenen Massnah-men positiv auf das operative Ergebnis aus und der EBITDA konnte auf CHF 36,9 Mio. ver-dreifacht werden. Dies entspricht einer EBITDA-Marge von 8,5%.
Nettoergebnis von Sonderfaktoren beeinflusst
Nach ordentlichen Abschreibungen von CHF 31,0 Mio. resultierte ein Betriebsergebnis (EBIT) von CHF 5,9 Mio., was einer Zunahme von CHF 27,7 Mio. gegenüber dem Vorjahr entspricht. «Besonders erfreulich ist die Entwicklung des Bereichs Verpackung, dessen Ergebnis auf einen neuen Höchststand anstieg», kommentiert Peter Schildknecht. Zur Finanzierung des Kaufs von ALSIO hat die CPH ein Bankdarlehen von CHF 20 Mio. aufgenommen. Dies be-wirkte einen Anstieg der Zinsaufwendungen. Dem Erlös aus dem Verkauf des Areals in Uetikon von CHF 20 Mio. standen Aufwendungen für Restwertabschreibungen und Rückstel-lungen für die Stilllegung der Anlagen sowie personalbezogene Restrukturierungskosten von
CPH-Gruppe: Medienmitteilung Jahresbericht 2016 vom 24. Februar 2017 Seite 3 /5
CHF 24,4 Mio. gegenüber. Das Nettoergebnis schloss mit CHF -7,7 Mio., was gegenüber dem Vorjahr einer Verbesserung von CHF 25,4 Mio. entspricht.
Dividende von CHF 0.65 beantragt
Der Verwaltungsrat beantragt der Generalversammlung vom 21. März 2017 die Ausschüttung einer Dividende von CHF 0.65 pro Aktie und bestätigt damit die kontinuierliche Dividendenpo-litik der Gruppe.
CPH mit anhaltend solider Bilanz
Die CPH-Gruppe ist finanziell gesund. Sie verfügte 2016 über liquide Mittel von CHF 70,3 Mio. und über einen Eigenkapitalanteil von 56,6%. Der Rückgang gegenüber dem Vorjahr (64,5%) ist vor allem auf eine Rückstellung von CHF 32 Mio. zur Seesanierung in Uetikon und die Verrechnung des Goodwills mit dem Eigenkapital von CHF 12,2 Mio. aus der Akquisition von ALSIO zurückzuführen. 2016 investierte die Gruppe CHF 20,7 Mio. in Sachanlagen. Der grösste Anteil entfiel auf die beiden neuen Produktionswerke in China.
Ausblick 2017
Die Konjunktur in den Zielmärkten der CPH deutet auf ein weiterhin positives, wenn auch fra-giles Wachstum hin. 2017 wird die CPH den Ausbau des Geschäfts in den schneller wach-senden Märkten in Asien weiter forcieren. Die Neuausrichtung des Bereichs Chemie dürfte bis Ende 2017 abgeschlossen sein. Die Bereiche Chemie und Verpackung planen einen wei-teren Ausbau ihrer Geschäfte. Die Aussichten des Papierbereichs hängen stark von der wei-teren Marktentwicklung bzw. den schwierig zu prognostizierenden Papierpreisen und vom Franken-Eurokurs ab. Der Bereich strebt höhere Absatzvolumen und ein ausgeglichenes Er-gebnis an. Die Massnahmen zur Effizienzsteigerung werden in allen Geschäftsbereichen un-vermindert weitergeführt. 2017 sind dazu Investitionen von rund CHF 36 Mio. geplant. «Stabile Papierpreise und Währungsverhältnisse vorausgesetzt, geht die CPH-Gruppe für 2017 von höheren Umsätzen und einer leichten Steigerung des operativen Ergebnisses aus», sagt Peter Schildknecht.

Weitere News anzeigen

Nachbarschaft

Firmenprüfzeichen

Zeigen Sie Ihren Website-Besuchern, dass die Firma Zeochem AG im Handelsregister eingetragen ist; bauen Sie dazu einfach diesen Code auf Ihrer Webseite ein.

Eintrag editieren

  • Eintrag editieren

  • Haben Sie Ergänzungen oder Korrekturen zum monetas-Eintrag der Zeochem AG?

    Eintrag editieren
Inhalt druckenPer E-Mail versenden
  • Login
  • Registrieren
Anzeige
Anzeige