Pharmalys Laboratories SA

Pharmalys Laboratories SA

Siedereistrasse 9

6280Hochdorf

    • Rechtsform:

    • Aktiengesellschaft
    • Status:

    • aktiv

    • Kapitalisierung:

    • CHF 100'000
    • Gründungsjahr:

    • 2012

    • Bisnode ID:

    • 2227544

    • D-U-N-S® Nr.:

    • 48-641-2922

Nachfolgend sowie unter den weiteren Menüpunkten finden Sie alle wichtigen Informationen über die Pharmalys Laboratories SA. Neben öffentlichen Daten finden Sie auch Informationen zu Zahlungserfahrungen, Geschichte, Firmenstruktur und Finanzen sowie zur Vernetzung der verantwortlichen Personen.

Schauen Sie genauer hin!

screen_bonitaetsauskunft

Bonität & Betreibungen

Mehr zur Zahlungsfähigkeit erfahren und Überraschungen vermeiden.

Kostenlose Firmen-Überwachung

Wir informieren Sie über wichtige Änderungen.

Handelsregister

    • Handelsregistereintrag:

    • 25.04.2012

    • Rechtlicher Sitz:

    • 6280 Hochdorf

    • HR-Nummer:

    • CH-626.3.014.022-0

    • UID:

    • CHE-183.951.413

    • HR-Amt:

    • Kanton Luzern

    • Revisionsstelle:

    • Ernst & Young AG

    • Handelsregisterauszug:

    • Sehen Sie sich hier den original Internet-Auszug zur Pharmalys Laboratories SA aus dem zuständigen Handelsregister (HR) an.

      Handelsregisterauszug online

NEU Bewertungen

0 / 5)

Zur Firma Pharmalys Laboratories SA liegen noch keine Bewertungen vor.

Firma bewerten

Porträt

    • Infos aus erster Hand:

    • Die Pharmalys Laboratories SA hat noch kein Porträt auf monetas erfasst.

      Infos zum Porträt

Management & Mitarbeiter

Finanzielles

    • Bonitätsauskunft:

    • Informieren Sie sich hier über die Kreditwürdigkeit, Bonität und Zahlungsfähigkeit der Firma Pharmalys Laboratories SA.

      Bonität prüfen
    • Betreibungsauszug:

    • Es liegt uns noch kein Betreibungsauszug vor.

      Sie möchten wissen, ob zur Firma Pharmalys Laboratories SA Betreibungen am Register verzeichnet sind? Gerne holen wir für Sie beim zuständigen Betreibungsamt einen aktuellen Auszug ein, den Sie hier bestellen können.

      Betreibungsauskunft bestellen
    • Risiko-Analyse:

    • Sie mögen alle Infos auf einen Blick? In der Risiko-Analyse zur Pharmalys Laboratories SA haben Sie Bonität, Score, reelle Zahlungserfahrungen und einen Betreibungsauszug in einem Bericht.

      Risiko-Analyse einsehen
    • Bonitäts-Zertifikat:

    • Firmen, welche über mehrere Jahre eine hohe Bonität ausweisen, können diese mit einer Urkunde bestätigen lassen.

      Bonitäts-Zertifikat

Firmennamen & Kontakt

Tätigkeit

    • Firmenzweck:

    • Entwicklung, Produktion, Import/Export von pharmazeutischen/parapharmazeutischen Produkten, Kindernahrungsmittel und Spezialernährung sowie damit verbundene Dienstleistungen; vollständige Zweckumschreibung gemäss Statuten.

    • Branche(n):

    • Herstellung von pharmazeutischen Spezialitäten und sonstigen pharmazeutischen Erzeugnissen

      Grosshandel mit pharmazeutischen Erzeugnissen

    • NOGA 2008:

    • 212000, 464601

News

HOCHDORF mit Rekordergebnis 2016

13.03.2017

3.80 je Namenaktie aus Kapitaleinlagereserven.

Im Geschäftsjahr 2016 verkaufte die HOCHDORF-Gruppe Produkte im Umfang von 237’054 Tonnen (-2.4% ggü. Vorjahr) und erzielte damit einen Brutto-Verkaufserlös auf Vorjahresniveau von CHF 551.5 Mio. (VJ CHF 551.2 Mio.). Die Gruppe verarbeitete 741’769 Tonnen Milch, Rahm, Molke und Milchpermeat (VJ 761’240 Tonnen; -2.6%). Dieser Rückgang erklärt sich einerseits mit der schwierigen Marktlage im Bereich Dairy Ingredients und andererseits mit einem teilweise ungünstigen Verhältnis von Rohstoff-Einkauf und dem Marktpreis für den Verkauf unserer Dairy Ingredients Produkte. Dass trotzdem ein Brutto-Verkaufserlös auf Vorjahresniveau erwirtschaftet wurde, ist mit dem deutlich gestiegenen Umsatz im Bereich Baby Care begründet.

Rekordwerte bei EBITDA und EBIT
Mit 25.2% resultierte ein höherer prozentualer Bruttogewinn als im Vorjahr (23.9%). Wichtiger aber ist der erneute nominelle Anstieg des Bruttogewinns auf CHF 136.8 Mio. (VJ CHF 130.1 Mio.; +5.1%). Im Personalaufwand resultierte im Vorjahresvergleich eine Steigerung, die mehrheitlich mit dem benötigten Personalaufbau in Verbindung steht. Der im Vorjahresvergleich höhere Betriebsaufwand begründet sich mit höheren Raum- und Logistikkosten sowie mit höheren Verkaufsprovisionen. Insgesamt konnten jedoch die für das Jahr 2016 gesetzten Zielwerte weitgehend eingehalten werden.

Auf Stufe EBITDA kann die HOCHDORF-Gruppe mit CHF 33.4 Mio. einen neuen Höchstwert vorweisen (VJ CHF 30.5 Mio.; +9.5%). Auch der EBIT erreicht mit CHF 22.5 Mio. einen neuen Höchststand (VJ CHF 20.1 Mio.; +11.5%). Für ein Unternehmen, welches in der Nahrungsmittelbranche grossmehrheitlich im Business-to-Business-Geschäft aktiv ist, sind diese Zahlen sehr zufriedenstellend. Zum erfreulichen Resultat hat vor allem das Schweizer Geschäft beigetragen. Die ausländischen Werke spürten aufgrund ihres Produktesortiments den raueren Wind des internationalen Milchmarktes. Im Branchenvergleich haben wir die anspruchsvolle Marktsituation im Bereich Dairy Ingredients gut gemeistert. Das Konzernergebnis liegt mit CHF 19.4 Mio. ebenfalls bei einem Rekordwert (VJ CHF 13.0 Mio.).

Die guten Ertragszahlen wären ohne die 2014 eingeleiteten organisatorischen und strukturellen Anpassungen nicht erzielbar gewesen. Der damals gewählte Weg mit dem Fokus auf die drei Geschäftsbereiche, mit teilweise eigener Logistik vor Ort in Sulgen, mit der Anpassung des Produktsortiments und mit verschiedenen weiteren Massnahmen erweist sich als richtig für die HOCHDORF-Gruppe.

Mittelfluss und Finanzierung
Im Vergleich zum Vorjahr ist der Geldfluss aus Betriebstätigkeit von CHF 19.0 Mio. auf CHF 24.2 Mio. gestiegen. Auch die erarbeiteten Mittel erhöhten sich von CHF 24.9 Mio. auf CHF 32.2 Mio. Hauptgrund dafür waren das bessere operative Geschäft wie auch das verbesserte Finanzergebnis. 2016 investierte die HOCHDORF-Gruppe insgesamt CHF 43.2 Mio. Den hohen Investitionen entsprechend, war der Free Cashflow erwartungsgemäss mit CHF -33.5 Mio. negativ. HOCHDORF rechnet aufgrund der Investitionen in die Kapazitätserweiterung auch für das laufende Geschäftsjahr mit einem negativen Free Cashflow.

Die Nettoverschuldung beläuft sich per 31.12.2016 auf CHF 213.5 Mio. (VJ CHF 21.3 Mio.). Hauptgrund für diesen starken Anstieg ist die ausstehende Kaufpreisschuld für den Erwerb der Pharmalys-Gesellschaften. Aber auch die starke Investitionstätigkeit hat zur Erhöhung beigetragen. Mit der Wandlung der per Ende März 2017 auszugebenden Pflichtwandelanleihe soll sich dieser Wert wieder normalisieren. Der Eigenfinanzierungsgrad hat sich gegenüber Ende 2015 (56.6%) auf 10.8% reduziert. Grund dafür ist die Verrechnung des Goodwills aus dem Erwerb der Pharmalys-Gesellschaften direkt mit dem Eigenkapital. Dieser Wert wird sich bereits per 31.3.2017 wieder ausgleichen, da die Pflichtwandelanleihe vollumfänglich als Eigenkapital angerechnet werden kann. Die Finanzierung der HOCHDORF-Gruppe per 31.12.2016 bildet nach wie vor eine gute Basis für ein weiteres gesundes Unternehmenswachstum.
Ausblick 2017
Die Integration der Pharmalys Gesellschaften in die HOCHDORF-Gruppe beeinflusst die Bilanz sowie die Erfolgsrechnung deutlich. Auch haben sich die internationalen Milchmärkte in den letzten Monaten erholt. Entsprechend erwartet HOCHDORF, mit einer etwa gleich bleibenden Milchmenge bei leicht höheren Preisen, einen Brutto-Verkaufserlös im Bereich von CHF 635 – 670 Mio. sowie einen prozentualen EBIT im Vergleich zum Produktionserlös von 6.1 bis 6.6%. Eisenring betont, dass dank der Mehrheitsbeteiligung an Pharmalys mit einem Gewinnsprung auf Stufe EBIT zu rechnen ist.

Der Geschäftsbereich Dairy Ingredients rechnet im laufenden Geschäftsjahr mit einem Umsatz von CHF 440 – 465 Mio. Dabei gilt es, vor allem das Verhältnis von Einkaufs- und Verkaufspreisen gut zu beobachten und Chancen wahrzunehmen. Der Strategie entsprechend wird entwicklungsseitig der Fokus auf Trockenprodukte mit höherer Wertschöpfung gelegt. Daneben gilt es, zahlreiche kundenspezifische Projekte zu begleiten. Zukünftig soll das Werk Prenzlau eigenständiger werden: Zur weiteren Verbesserung der Ertragslage wird zukünftig ein erfahrener CEO das Werk vor Ort führen sowie eine eigenständige Einkaufs- und Verkaufsabteilung aufgebaut.

2017 stehen dem Geschäftsbereich Baby Care noch keine zusätzlichen Produktionskapazitäten zur Verfügung. Dank der Mehrheitsbeteiligung an Pharmalys wird trotzdem ein deutlich höherer Brutto-Verkaufserlös im Bereich von CHF 170 – 180 Mio. erwartet. Die engere Zusammenarbeit mit Pharmalys wird im laufenden Geschäftsjahr organisiert. Ein besonderes Augenmerk legt HOCHDORF unter anderem auf die Evaluation zusätzlicher HOCHDORF Produkte, welche über das Pharmalys Distributionsnetzwerk verkauft werden könnten.

Ab spätestens dem 2. Quartal 2018 werden dem Bereich Baby Care zusätzliche Produktionskapazitäten zur Verfügung stehen. Die bestehenden Kunden planen, entsprechend ihre Verkaufsaktivitäten zu erhöhen und es werden neue Kunden akquiriert. Mit dem strategischen Ziel der Vorwärtsintegration reserviert HOCHDORF aber auch Kapazitäten für die eigenen Marken.

Weitere News anzeigen

Nachbarschaft

Firmenprüfzeichen

Zeigen Sie Ihren Website-Besuchern, dass die Firma Pharmalys Laboratories SA im Handelsregister eingetragen ist; bauen Sie dazu einfach diesen Code auf Ihrer Webseite ein.

Eintrag editieren

  • Eintrag editieren

  • Haben Sie Ergänzungen oder Korrekturen zum monetas-Eintrag der Pharmalys Laboratories SA?

    Eintrag editieren
Inhalt druckenPer E-Mail versenden
  • Login
  • Registrieren
Anzeige
Anzeige