SHAB/Handelsregister-Meldungen vom 11.11.1994 – Kanton Thurgau

    • Thurgau (13920) Gemeinschuldnerin: Blaser AG, Stadelgasse 1, 9220 Bischofszell. Datum der Konkurseröffnung: 3. Oktober 1994. Summarisches Verfahren, Art. 231 SchKG. Eingabefrist für Forderungen bis 1. Dezember 1994 an das Konkursamt des Kantons Thurgau, Zürcherstrasse 191, 8500 Frauenfeld. Die unter Nr. 713 958 abgegebenen Wust-Grossistenerklärungen werden hiermit widerrufen. 8500 Frauenfeld, 1. November 1994 Konkursamt des Kantons Thurgau, Frauenfeld

    • 2. November 1994 Gastro Marketing AG, in Sirnach, Einrichtung und Betrieb von Gaststätten usw. (SHAB Nr. 218 vom 9. 11. 1993, S. 5883). Jörg Widmer, Mitglied, ist aus dem Verwaltungsrat ausgetreten, seine Unterschrift ist erloschen. Neu wurde Peter F. Steppacher, von Hägglingen AG, in Zürich, als Präsident mit Kollektivunterschrift zu zweien, in den Verwaltungsrat gewählt. René Bächi, bisher Präsident nun Mitglied, er führt wie bisher Kollektivunterschrift zu zweien.

    • Thurgau (13984) Über die Firma GIC Generalunternehmung für industrielle Computerlösungen AG, 8583 Donzhausen, ist durch Verfügung des Bezirksgerichtspräsidiums Weinfelden vom 2. September 1994 der Konkurs eröffnet, das Verfahren aber mit Verfügung des Konkursrichters am 1. November 1994 mangels Aktiven wieder eingestellt worden. Falls nicht ein Gläubiger innerhalb 10 Tagen ab Publikation im Schweizerischen Handelsamtsblatt vom 11. November 1994 die Durchführung des Konkursverfahrens begehrt und innert gleicher Frist einen Kostenvorschuss von Fr. 4000.- (für das summarische Verfahren) leistet, wird das Verfahren als geschlossen erklärt. 8500 Frauenfeld, 2. November 1994 Konkursamt des Kantons Thurgau, Frauenfeld

    • Thurgau (14247) Konkursamtliche Grundpfandverwertung Hausteil an der Spycherstrasse 9 in 8596 Scherzingen (Spezialliquidationsverfahren gemäss Art. 134 VZG) Das am 19. Mai 1994 über die Firma Gloor Haustechnik AG, mit Sitz in Ittenthal, eröffnete Konkursverfahren ist mangels Aktiven rechtskräftig eingestellt worden. Auf Begehren der Grundpfandgläubiger wird folgende Liegenschaft öffentlich versteigert: Grundbuch Scherzingen: E.-Bl. 430, Parz. 430 11,56 Aren Gebäudegrundfläche, Hof, Garten mit: Wohnhaus, Doppelgarage und Schopf Assek. Nr. 25/26 Konkursamtliche Schätzung: Fr. 475 000.- Ort und Tag der Versteigerung: Mittwoch, 23. November 1994, 16 Uhr, auf dem Betreibungsamt, Bachstrasse 10, 8280 Kreuzlingen. Auflage der Steigerungsbedingungen und des Lastenverzeichnisses: Betreibungsamt Kreuzlingen, ab 11. November 1994. Besichtigung: Nach Absprache (Tel. 072 72 23 41). Vor dem Zuschlag ist eine Anzahlung von Fr. 30 000.- in bar oder durch Übergabe eines von einer Schweizer Grossbank oder einer Kantonalbank an die Order des Betreibungsamtes Kreuzlingen ausgestellten Bankchecks (keine Privatchecks) zu zahlen. Es wird ausdrücklich auf das Bundesgesetz über den Erwerb von Grundstücken durch Personen im Ausland (BewG) vom 16. Dezember 1983 aufmerksam gemacht. 8280 Kreuzlingen, 11. November 1994 Konkursamt des Kantons Thurgau: Betreibungsamt Kreuzlingen

    • 2. November 1994 Hagen + Beeler AG, in Hüttwilen, Handel, mit Landwirtschafts- und Kommunalfahrzeugen usw. (SHAB Nr. 133 vom 14. 7. 1992, S. 3279). Revisionsstelle: Hunziker, Leutenegger Treuhand AG, in Frauenfeld.

    • Thurgau (13928) Kollokationsplan, Inventar und Lastenverzeichnis Im Konkurs über die Holzwerke Krattiger AG, mit Sitz in Bissegg, Wiesental, 8514 Bissegg, liegen der Kollokationsplan, das Inventar und die Lastenverzeichnisse der Grundstücke aus dem provisorischen Grundbuch des Kreises Bussnang in der Ortsgemeinde Griesenberg: 1. Parzelle 1616, E.Blatt 39 prov. Grundbuch Amlikon ca. 277,4 Aren 2. Parzelle 1782, K.Blatt 148 prov. Grundbuch Amlikon ca. 3,0 Aren 3. Parzelle 1788, K.Blatt 148 prov. Grundbuch Amlikon ca. 31,0 Aren 4. Parzelle 1834, K.Blatt 148 prov. Grundbuch Amlikon ca. 6,0 Aren den beteiligten Gläubigern ab 15. November 1994 zur Einsicht beim Konkursamt des Kantons Thurgau, Zürcherstrasse 191, 8500 Frauenfeld, sowie bei der Firma Hess Revisions- und Wirtschaftsberatungs AG, Amriswilerstrasse 155, 8570 Weinfelden, als ausseramtliche Konkursverwaltung der Krattiger Holzwerke AG, auf. Klagen auf Anfechtung des Kollokationsplanes, der Lastenverzeichnisse und des Inventars sind innert 10 Tagen seit Auflegung beim Bezirksgericht Weinfelden im beschleunigten Verfahren anhängig zu machen. Noch nicht rechtskräftige Forderungen aus öffentlichem Recht, zu deren Beurteilung im Bestreitungsfall besondere Instanzen zuständig sind, können jedoch nur nach den zutreffenden besonderen Verfahrensvorschriften angefochten werden. Soweit keine Anfechtung erfolgt, werden der Kollokationsplan, die Lastenverzeichnisse und das Inventar rechtskräftig. Innert der gleichen Frist können bei der Firma Hess Revisions- und Wirtschaftsberatungs AG schriftlich eingereicht werden: Allfällige Begehren um Abtretung von Rechtsansprüchen nach Art. 260 SchKG hinsichtlich der noch nicht rechtskräftigen Forderungen aus öffentlichem Recht, auf deren Anfechtung die Konkursverwaltung verzichtet hat. 8570 Weinfelden, 4. November 1994 a.a. Konkursverwaltung der Holzwerke Krattiger AG: Hess Revisions- und Wirtschaftsberatungs AG

    • Thurgau (13985) Über die Firma Ita Otto S. AG, Bauunternehmung, 8583 Donzhausen, ist durch Verfügung des Bezirksgerichtspräsidiums Weinfelden vom 2. September 1994 der Konkurs eröffnet, das Verfahren aber mit Verfügung des Konkursrichters am 1. November 1994 mangels Aktiven wieder eingestellt worden. Falls nicht ein Gläubiger innerhalb 10 Tagen ab Publikation im Schweizerischen Handelsamtsblatt vom 11. November 1994 die Durchführung des Konkursverfahrens begehrt und innert gleicher Frist einen Kostenvorschuss von Fr. 4000.- (für das summarische Verfahren) leistet, wird das Verfahren als geschlossen erklärt. 8500 Frauenfeld, 2. November 1994 Konkursamt des Kantons Thurgau, Frauenfeld

    • 2. November 1994 Laible AG Speditionen (Laible Trasporti SA) (Laible Transports S.A.) (Laible Transports Ltd.), Zweigniederlassung in Tägerwilen. Unter dieser Firma hat die seit 25. 3. 1950 im Handelsregister des Kantons Schaffhausen eingetragene Laible AG, Speditionen, mit Sitz in Schaffhausen durch Beschluss des Verwaltungsrats vom 19. 9. 1994 in Tägerwilen eine Zweigniederlassung errichtet. Letzte Publikation: SHAB Nr. 108 vom 7. 6. 1994, S. 3183. Zweck: Führung und Betrieb eines Speditionsunternehmens. Zeichnungsberechtigt sind: Martin Rudolf , von Basel, in Riehen, als einziger Verwaltungsrat mit Einzelunterschrift. Friedrich, genannt Fritz Eggenberger, von Grabs, in Löhningen, Geschäftsführer, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Günter Halbmann, deutscher Staatsangehöriger, in Gottmadingen-Randegg (D), Prokurist mit Kollektivprokura zu zweien. Domizil: Konstanzerstrasse 60, 8274 Tägerwilen.

    • Thurgau (14114) Über die Levi-Verwaltungs AG, mit Sitz in 8500 Frauenfeld, Zürcherstrasse 114, ist durch Verfügung des Bezirksgerichtspräsidiums Frauenfeld vom 24. August 1994 der Konkurs eröffnet, das Verfahren aber mit Verfügung des Konkursrichters am 18. Oktober 1994 mangels Aktiven wieder eingestellt worden. Falls nicht ein Gläubiger innert 10 Tagen ab Publikation im Schweizerischen Handelsamtsblatt die Durchführung des Konkursverfahrens im summarischen Verfahren begehrt und innert gleicher Frist einen Kostenvorschuss von Fr. 5000.- leistet, wird das Verfahren als geschlossen erklärt. 8500 Frauenfeld, 7. November 1994 Konkursamt des Kantons Thurgau, Frauenfeld

    • Thurgau (14115) Über die Lewag AG, Hauptstrasse 47, 8355 Aadorf, ist durch Verfügung des Bezirksgerichtspräsidiums Frauenfeld vom 12. Oktober 1994 der Konkurs per 11. Oktober 1994, 10.45 Uhr eröffnet, das Verfahren aber mit Verfügung des Bezirksgerichts Frauenfeld am 3. November 1994 mangels Aktiven wieder eingestellt worden. Falls nicht ein Gläubiger innert 10 Tagen ab Publikation im Amtsblatt des Kantons Thurgau sowie im Schweizerischen Handelsamtsblatt die Durchführung des Konkursverfahrens begehrt und innert der gleichen Frist einen Kostenvorschuss von Fr. 5000.- leistet, wird das Verfahren als geschlossen erklärt. 9548 Matzingen, 7. November 1994 Für das Konkursamt des Kantons Thurgau: Betreibungsamt Matzingen

    • Berichtigungen Schweizerischer Bankverein, Zweigniederlassung in Kreuzlingen (SHAB Nr. 209 vom 27. 10. 1994, S. 5903). Jost Odermatt, Prokurist, ist richtig Bürger von Horgen und Buochs NW.

    • Thurgau (14102) Gemeinschuldnerin: Team Sport + Freizeit AG, mit Sitz in 8575 Bürglen, Weinfelderstrasse 1. Datum der Konkurseröffnung: 19. September 1994. Erste Gläubigerversammlung: Freitag, 18. November 1994, 10 Uhr, im Sitzungszimmer des Kantonalen Konkursamtes (2. Stock), Zürcherstrasse 191, 8500 Frauenfeld. Eingabefrist für Forderungen bis 11. Dezember 1994 an das Konkursamt des Kantons Thurgau, Zürcherstrasse 191, 8500 Frauenfeld. Die Konkursverwaltung stellt der ersten Gläubigerversammlung folgenden Antrag: Sofortige Verwertung sämtlicher beweglichen Sachen der Konkursmasse gesamthaft oder einzeln durch öffentliche Versteigerung oder Freihandverkauf. Kaufsofferten müssen bis spätestens 27. November 1994 beim Kantonalen Konkursamt eingegangen sein. Sollte die erste Gläubigerversammlung nicht beschlussfähig sein, so gilt dieser Antrag als auf dem Zirkularweg zum Beschluss erhoben, sofern nicht die Mehrheit der Gläubiger bis zum 27. November 1994 beim Kantonalen Konkursamt schriftlich dagegen Einsprache erhebt. 8500 Frauenfeld, 7. November 1994 Konkursamt des Kantons Thurgau, Frauenfeld

    • 2. November 1994 Terra Naturladen GmbH, in Amriswil. Unter dieser Firma besteht aufgrund der Statuten vom 25. Oktober 1994 eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Zweck: Handel mit Lebensmitteln aus naturgerechtem Anbau sowie mit Produkten aus umweltgerechter Herstellung. Die Gesellschaft kann Zweigniederlassungen im In- und Ausland errichten, sich an anderen Unternehmen des In- und Auslandes beteiligen sowie Liegenschaften und Wertschriften erwerben, verwalten und verkaufen. Das voll liberierte Stammkapital beträgt Fr. 20 000, eingeteilt in 2 Stammeinlagen zu je Fr. 10 000. Die Gesellschaft übernimmt gemäss Sacheinlagevertrag vom 25. Oktober 1994 von der im Handelsregister eingetragenen «Terra Naturladen Matthias Peter», in Amriswil, Warenlager, Einichtungen und Installationen sowie 1 Fahrzeug zum Preis von Fr. 69 900, wovon Fr. 20 000 auf das Stammkapital angerechnet werden. Publikationsorgan ist das SHAB. Gesellschafter und Geschäftsführer sind Claudia Gilb, deutsche Staatsangehörige, in Konstanz (D), mit einer Stammeinlage von Fr. 10 000, und Matthias Peter, von Zürich, in Illighausen, mit einer Stammeinlage von Fr. 10 000. Sie führen Einzelunterschrift. Domizil: Bahnhofstrasse 31, 8580 Amriswil.

    • 2. November 1994 Terra Naturladen Matthias Peter, in Amriswil, Lebensmitteldetailgeschäft (SHAB Nr. 68 vom 8. 4. 1994, S. 1890). Die Firma ist infolge Aufgabe des Geschäftes erloschen. Teilaktiven werden von der Nachfolgerfirma «Terra Naturladen GmbH», in Amriswil übernommen.

    • Berichtigung Thurgauer Bauernverband, in Weinfelden (Genossenschaft) (SHAB Nr. 216 vom 7. 11. 1994, S. 6088). Roland Eberle (nicht Eberel), Aktuar, ist aus dem Vorstand ausgetreten, seine Unterschrift ist erloschen.

    • Thurgau (14045) Kollokationsplan und Inventar Im Konkurs über die Firma Walter + Schmidlin Ultraschallsystemtechnik AG, Zürcherstrasse 305, 8500 Frauenfeld, liegen Kollokationsplan und Inventar den beteiligten Gläubigern beim unterzeichneten Konkursamt zur Einsicht auf. Klagen auf Anfechtung des Kollokationsplanes sind innert 10 Tagen seit Bekanntgabe der Auflegung im Schweizerischen Handelsamtsblatt vom 11. November 1994 beim Friedensrichteramt Frauenfeld anhängig zu machen. Noch nicht rechtskräftige Forderungen aus öffentlichem Recht, zu deren Beurteilung im Bestreitungsfall besondere Instanzen zuständig sind, können jedoch nur nach den zutreffenden besonderen Verfahrensvorschriften angefochten werden. Soweit keine Anfechtung erfolgt, wird der Kollokationsplan rechtskräftig. Innert der gleichen Frist sind a. Beschwerden gegen das Inventar bei der Rekurskommission des Obergerichts des Kantons Thurgau in 8500 Frauenfeld einzureichen; b. allfällige Begehren um Abtretung von Rechtsansprüchen nach Art. 260 SchKG hinsichtlich der von der Konkursverwaltung anerkannten Eigentumsansprachen oder der noch nicht rechtskräftigen Forderungen aus öffentlichem Recht, auf deren Anfechtung die Konkursverwaltung verzichtet hat, beim unterzeichneten Konkursamt schriftlich einzureichen. 8500 Frauenfeld, 3. November 1994 Konkursamt des Kantons Thurgau, Frauenfeld