SHAB/Handelsregister-Meldungen vom 20.08.1999 – Kanton Solothurn

    • Solothurn (15000) Über Colbrelli Renato, 1963, Agent, italienischer Staatsangehöriger, Grederstrasse 62, Bellach, Inhaber der Einzelfirma «Colag Renato Colbrelli» mit Domizil am Blumenweg 9 in Recherswil, ist durch Verfügung des Konkursrichters von Solothurn-Lebern vom 29. Juni 1999 der Konkurs eröffnet, das Verfahren aber mit Verfügung des Konkursrichters vom 12. Juli 1999 mangels Aktiven wieder eingestellt worden. Falls nicht ein Gläubiger innert 10 Tagen die Durchführung des Konkursverfahrens begehrt und für die Kosten desselben im Betrage von CHF 5000.- Vorschuss leistet (Nachforderung vorbehalten), wird das Verfahren als geschlossen erklärt. 4501 Solothurn, 11. August 1999 Konkursamt Lebern, Solothurn

    • Solothurn (15093) Gemeinschuldner: Esmo F. Esposito, Stahl- und Maschinenbau, Lehngasse 51, 4702 Oensingen. Datum der Konkurseröffnung: 11. Juni 1999. Summarisches Verfahren gemäss Art. 231 SchKG. Eingabefrist bis und mit 23. September 1999 (die Forderungen sind auf den 11. Juni 1999 (Datum der Konkurseröffnung) aufzurechnen). Gläubiger und Personen, die auf Vermögensstücke Anspruch erheben, welche sich im Besitze des Gemeinschuldners befinden, werden aufgefordert, ihre Ansprüche unter Beilage der Beweismittel bis zum 1. September 1999 anzumelden. Sofern die Mehrheit der Gläubiger bis zum 1. September 1999 nicht Einspruch erhebt, erachtet sich die Konkursverwaltung als ermächtigt, sämtliche Aktiven einzeln oder gesamthaft durch Freihandverkauf oder öffentliche Versteigerung sofort zu verwerten. Innert der gleichen Frist können schriftliche Kaufangebote eingereicht werden. Bei allfälligen Forderungsstreitigkeiten ist die Konkursverwaltung auch ermächtigt, mit den Gegenparteien Vergleiche abzuschliessen, wenn damit die Interessen der Konkursmasse gewahrt werden. 4710 Balsthal, 16. August 1999 Konkursamt Thal-Gäu Herrengasse 10, Balsthal Telefon 062 386 52 40

    • Solothurn (15111) Über die Gebrüder Wyss AG in Liquidation, Transporte, Schöngrünstrasse 35, 4501 Solothurn, ist durch Verfügung des Konkursrichters Solothurn-Lebern vom 29. Juni 1999 der Konkurs eröffnet, das Verfahren jedoch am 11. August 1999 mangels Aktiven wieder eingestellt worden. Sofern nicht ein Gläubiger innert 10 Tagen die Durchführung des Konkurses verlangt und für die Kosten einen Vorschuss von CHF 10 000.- (Nachforderungen vorbehalten) an das Konkursamt Solothurn leistet, gilt das Verfahren als geschlossen. 4501 Solothurn, 16. August 1999 Konkursamt Stadt Solothurn: lic. iur. Regina Scartazzini, Sachbearbeiterin

    • 11. August 1999 (837) MTF Holding AG, in Olten, Solothurnerstrasse 259, Aktiengesellschaft (Neueintragung). Statuten: 10. 08. 1999. Zweck: Verwaltung von Beteiligungen sowie Finanzierung von Unternehmungen der MTF-Gruppe. Kann Patente, Handelsmarken sowie technische und industrielle Kenntnisse erwerben, verwalten und übertragen, sich an anderen Industrie- und Handelsunternehmen beteiligen, im In- und Ausland Zweigniederlassungen errichten und Tochtergesellschaften gründen und alle mit den vorgenannten Zwecken unmittelbar oder mittelbar zusammenhängenden Geschäfte tätigen, Grundstücke im In- und Ausland erwerben, verwalten und veräussern. Aktienkapital: Fr. 100 000, mit Fr. 100 000 liberiert, 2000 Namenaktien zu Fr. 50, vinkuliert. Beabsichtigte Sachübernahme: in den Statuten näher bezeichnete Aktien zum Maximalpreis von Fr. 120 000 000. Publikationsorgan: SHAB. Mitteilungen an die Aktionäre: schriftlich (einschliesslich Telefax oder E-mail) unter Vorbehalt abweichender gesetzlicher oder statutaricher Bestimmungen. Verwaltungsrat: Martin Frey, von Basel, in Küsnacht ZH, präsident, und Helmut May, von Schaffhausen, in Schaffhausen, beide mit Unterschrift zu zweien. Revisionsstelle: KPMG Fides Peat, in Zürich.

    • Solothurn (14907) Das Konkursverfahren über Planet Sports AG, Baslerstrasse 189, 4632 Trimbach, ist durch Verfügung des Konkursrichters von Olten-Gösgen am 10. August 1999 als geschlossen erklärt worden. 4603 Olten, 11. August 1999 Konkursamt Olten-Gösgen

    • Solothurn (15095) Gemeinschuldnerin: Ryser Küchenbau AG, Kirchgasse 11, 4702 Oensingen. Datum der Konkurseröffnung: 12. April 1999. Summarisches Verfahren gemäss Art. 231 SchKG. Eingabefrist bis und mit 23. September 1999 (die Forderungen sind auf den 12. April 1999 (Datum der Konkurseröffnung) aufzurechnen). Gläubiger und Personen, die auf Vermögensstücke Anspruch erheben, welche sich im Besitze des Gemeinschuldners befinden, werden aufgefordert, ihre Ansprüche unter Beilage der Beweismittel bis zum 1. September anzumelden. Sofern die Mehrheit der Gläubiger bis zum 1. September 1999 nicht Einspruch erhebt, erachtet sich die Konkursverwaltung als ermächtigt, sämtliche Aktiven einzeln oder gesamthaft durch Freihandverkauf oder öffentliche Versteigerung sofort zu verwerten. Innert der gleichen Frist können schriftliche Kaufangebote eingereicht werden. Bei allfälligen Forderungsstreitigkeiten ist die Konkursverwaltung auch ermächtigt, mit den Gegenparteien Vergleiche abzuschliessen. wenn damit die Interessen der Konkursmasse gewahrt werden. 4710 Balsthal, 16. August 1999 Konkursamt Thal-Gäu Herrengasse 10, Balsthal Telefon 062 386 52 40

    • Solothurn (14859) Im ordentlichen Konkursverfahren über Schenker Technik AG, Bodenackerstrasse 11, 5014 Gretzenbach, liegen die Schlussrechnung und der Verteilungsplan den beteiligten Gläubigern bei der unterzeichneten ausseramtlichen Konkursverwaltung und beim Konkursamt Olten-Gösgen, 4603 Olten, zur Einsicht und Anfechtung auf. Der Verteilungsplan kann ab 23. August 1999 während 10 Tagen zu den üblichen Büroöffnungszeiten bei der Konkursverwaltung oder beim Konkursamt Olten-Gösgen eingesehen werden. Bleibt er während dieser Frist unangefochten (Art. 17 SchKG) wird er definitiv. 5001 Aarau, 11. August 1999 Die ausseramtliche Konkursverwaltung: KPMG Fides Mühlemattstrasse 56/Stadtbachhof, Postfach 2701, Aarau Telefon 062 834 48 00

    • Solothurn (15014) Kollokationsplan, Inventar und Stellung von Abtretungsbegehren Im summarischen Konkursverfahren über Studer Emil, 1948, Maurermeister, Rain 151, 4703 Kestenholz, liegen der Kollokationsplan und das Inventar den beteiligten Gläubigern beim unterzeichneten Konkursamt zur Einsichtnahme und Anfechtung auf. Klagen auf Anfechtung des Kollokationsplanes sind innerhalb 20 Tagen, von der Bekanntmachung an gerechnet, beim Richteramt Thal-Gäu, 4710 Balsthal, einzureichen, andernfalls gilt er als anerkannt. Innert Frist von 10 Tagen seit der Bekanntmachung sind allfällige Beschwerden auf Anfechtung des Inventars bei der Aufsichtsbehörde für Schuldbetreibung und Konkurs des Kantons Solothurn (Obergericht, 4500 Solothurn) und allfällige Abtretungsbegehren nach Art. 260 SchKG (Drittansprachen) beim unterzeichneten Konkursamt einzureichen. 4710 Balsthal, 12. August 1999 Konkursamt Thal-Gäu