Unternehmenskonkurse in Zürich steigen um 33 Prozent

Unternehmenskonkurse in Zürich steigen um 33 Prozent

Von Januar bis Juli 2022 kam es im Kanton Zürich zu 475 Unternehmenskonkursen. Dies ist gemäss der Analyse von Dun & Bradstreet eine Zunahme um 33 Prozent gegenüber der Vergleichsperiode im Vorjahr. Im Espace Mittelland betrug der Zuwachs der Insolvenzen 27 Prozent, in der Nordwestschweiz waren es 22 Prozent und in der Zentralschweiz 21 Prozent. Somit ist der Zuwachs in diesen vier Grossregionen über dem gesamtschweizerischen Durchschnitt von 18 Prozent oder insgesamt 2'592 Konkursen. Unter dem durchschnittlichen nationalen Zuwachs lagen die Ostschweiz (+16%), das Tessin (+12%) und die Südwestschweiz (+2%). Währenddessen nahmen die Neugründungen von Unternehmen in der Schweiz um vier Prozent ab. Insgesamt wurden von Januar bis Juli 2022 nur noch 29'662 Firmen neu ins Handelsregister eingetragen.

Zur kompletten Studie:

Komplette Studie als PDF runterladen (Neues Fenster)
Firmenkonkurse und Gründungen per Juli 2022

Firmenkonkurse und Gründungen per Juli 2022