JUNGFRAUBAHN HOLDING AG

JUNGFRAUBAHN HOLDING AG

Harderstrasse 14

3800Interlaken

    • Rechtsform:

    • Aktiengesellschaft
    • Status:

    • aktiv

    • Kapitalisierung:

    • CHF 8'752'500.00
    • Gründungsjahr:

    • 1938

    • D-U-N-S® Nr.:

    • 48-162-0441

Nachfolgend sowie unter den weiteren Menüpunkten finden Sie alle wichtigen Informationen über die JUNGFRAUBAHN HOLDING AG. Neben öffentlichen Daten finden Sie auch Informationen zu Zahlungserfahrungen, Geschichte, Firmenstruktur und Finanzen sowie zur Vernetzung der verantwortlichen Personen.

Schauen Sie genauer hin!

screen_bonitaetsauskunft

Bonität & Betreibungen

Mehr zur Zahlungsfähigkeit erfahren und Überraschungen vermeiden.

Kostenlose Firmen-Überwachung

Wir informieren Sie über wichtige Änderungen.

Handelsregister

    • Handelsregistereintrag:

    • 27.06.1952

    • Rechtlicher Sitz:

    • 3800 Interlaken

    • HR-Nummer:

    • CH-092.3.006.230-0

    • UID:

    • CHE-102.239.771

    • HR-Amt:

    • Kanton Bern

    • Revisionsstelle:

    • BDO AG

Management & Mitarbeiter

Finanzielles

    • Bonitätsauskunft:

    • Informieren Sie sich hier über die Kreditwürdigkeit, Bonität und Zahlungsfähigkeit der Firma JUNGFRAUBAHN HOLDING AG.

      Zur JUNGFRAUBAHN HOLDING AG konnten wir das Zahlungsverhalten zu insgesamt 6 Rechnungen auswerten.

      Bonität prüfen
    • Betreibungsauszug:

    • Es liegt uns noch kein Betreibungsauszug vor.

      Sie möchten wissen, ob zur Firma JUNGFRAUBAHN HOLDING AG Betreibungen am Register verzeichnet sind? Gerne holen wir für Sie beim zuständigen Betreibungsamt einen aktuellen Auszug ein, den Sie hier bestellen können.

      Betreibungsauskunft bestellen
    • Risiko-Analyse:

    • Sie mögen alle Infos auf einen Blick? In der Risiko-Analyse zur JUNGFRAUBAHN HOLDING AG haben Sie Bonität, Score, reelle Zahlungserfahrungen und einen Betreibungsauszug in einem Bericht.

      Risiko-Analyse einsehen
    • Bonitäts-Zertifikat:

    • Firmen, welche über mehrere Jahre eine hohe Bonität ausweisen, können diese mit einer Urkunde bestätigen lassen.

      Bonitäts-Zertifikat

Firmennamen & Kontakt

    • Aktueller Firmenname:

    • JUNGFRAUBAHN HOLDING AG

    • Aktuelle Adresse:

    • Harderstrasse 14

      3800 Interlaken

    • Ehemalige Namen:

    • Jungfraubahn-Gesellschaft (bis 23.06.1994)

Tätigkeit

    • Firmenzweck:

    • Beteiligung an Transport- und Touristikunternehmen. Die Gesellschaft kann sich insbesondere auch an anderen in ihren Interessen liegenden Unternehmen wie Kraftwerken, Parkhäusern, Reisebüros, Gaststätten usw. beteiligen, kann Liegenschaften erwerben und veräussern.

    • Branche(n):

    • NOGA 2008:

    • 642002, 649901, 491000, 522900

Verbindungen

    • Tochtergesellschaften:

    • Im Ausland

News

Jungfraubahnen erleiden erstmals einen Verlust

08.04.2021

Nach den Rekordzahlen in den Vorjahren hat die Jungfraubahn im Geschäftsjahr 2020 erstmals in ihrer Geschichte einen Verlust hinnehmen müssen. Nachdem infolge der Pandemie rund zwei Drittel weniger Besucher den Weg aufs Jungfraujoch gefunden hatten, wurde dieser aber bereits erwartet. Das laufende Jahr dürfte weiter stark von der Krise geprägt sein.
Der Betriebsertrag sank 2020 um fast die Hälfte auf 126 Mio. Fr., nach 223,3 Mio. Fr. im Vorjahr, wie die Gruppe am Donnerstag mitteilte. Das Betriebsergebnis (Ebit) lag bei -11,2 Mio. Fr., nach einem Plus von 67,5 Mio. Fr. im Vorjahr. Unter dem Strich stand ein Reinverlust von 9,7 Mio. Fr. nach einem Rekordgewinn von 53,3 Mio. Fr. in der Vorjahresperiode. Auf eine Dividende wird für 2020 wie schon für 2019 angesichts der noch immer grossen Unsicherheiten erwartungsgemäss verzichtet.
Mit der Ausbreitung des Coronavirus brachen dem Bergbahnbetreiber die vorwiegend aus Asien kommenden internationalen Touristen weg. Auch die höhere Nachfrage heimischer Gäste konnte den Wegfall kaum kompensieren. Zumal sich die Besucher aus der Schweiz im Gegensatz zu den lange im Voraus buchenden ausländischen Gästen die schönen Ausflugstage herauspicken konnten, was das Geschäft der Jungfraubahn deutlich wetterabhängiger machte.
So fanden gerade mal noch rund 263’000 Besucher den Weg aufs Jungfraujoch, nachdem es in den Vorjahren über eine Million waren. Letztmals kamen in den 1980er-Jahren weniger Touristen auf das Jungfraujoch.
Finanziell «solide» aufgestellt
Dank früh ergriffener Massnahmen konnte der Verlust aber noch in Grenzen halten können. So hätten insbesondere dank Kurzarbeit die Betriebskosten um 14,1% auf 103 Mio. Fr. reduziert werden können.
Die Konzernbilanz per Ende 2020 weist ein Eigenkapital von 597 Mio. Fr. aus. Das Unternehmen sieht sich bezüglich Liquidität und Eigenkapital denn auch «solide» aufgestellt. Die Eigenkapitalquote liegt bei 72,9%. Im Fremdkapital von 221,7 Mio. Fr. seien derweil Finanzverbindlichkeiten von 109,3 Mio. Fr. enthalten, wovon lediglich 45,0 Mio. Fr. verzinsliche Bankverbindlichkeiten seien und die übrigen 64,3 Mio. Fr. nicht verzinsliche, grösstenteils bedingt rückzahlbare Darlehen der öffentlichen Hand zur Finanzierung von Bahninfrastrukturen.
Wintersport: positive Bilanz
Am geringsten betroffen von der Krise war der Wintersport. Die Zahl der «Skier Visits» in der gesamten Jungfrau Ski Region – ein Kooperationsprodukt, an dem die Jungfraubahn-Gruppe mit über 60% beteiligt ist – sank im Vergleich zu 2019 infolge des abrupten Saisonendes am 14. März 2020 zwar um 16% auf rund 898’000, wie die Gruppe am Donnerstag mitteilte. Der anteilige Verkehrsertrag der Jungfrau-Gruppe nahm aber um lediglich 5,2% auf 22,2 Mio. Fr. ab.
Und bei einem Nettoumsatz von 29,7 Mio. Fr. konnte der Bergbahnbetreiber im Wintersport-Segment den Betriebsgewinn (Ebitda) gar um 2,0 Mio. auf 3,7 Mio. steigern.
Corona wird auch 2021 stark beeinflussen
Die Coronakrise dürfte den Bergbahnbetreiber aber weiterhin stark beschäftigen. Die Folgen der Krise seien bis zum jetzigen Zeitpunkt ausgeprägter und länger anhaltend als bisher angenommen und blieben weiterhin schwer abschätzbar, heisst es im Communiqué.
Die Jungfraubahn geht nun davon aus, dass auch das Ergebnis 2021 nochmals stark von der Pandemie beeinflusst sein wird. Die grössten Risiken blieben dabei die Reisebeschränkungen, die fehlende Planungssicherheit und die weltweit unterschiedlichen Impfstrategien.
Dennoch blicke man dank einer guten Infrastruktur, einer starken Verankerung in den internationalen Märkten und einer soliden Finanzierung zuversichtlich in die Zukunft, heisst es weiter. Gerade im dem Ende 2020 abgeschlossenen V-Bahn-Projekt erblickt die Jungfraubahn-Gruppe dabei eine wichtige Grundlage, um rasch von den sich nach der Krise bietenden Wachstumsmöglichkeiten zu profitieren.
Quelle: www.fuw.ch

Weitere News anzeigen

Nachbarschaft

Firmenprüfzeichen

Zeigen Sie Ihren Website-Besuchern, dass die Firma JUNGFRAUBAHN HOLDING AG im Handelsregister eingetragen ist; bauen Sie dazu einfach diesen Code auf Ihrer Webseite ein.

Eintrag editieren

  • Eintrag editieren

  • Haben Sie Ergänzungen oder Korrekturen zum monetas-Eintrag der JUNGFRAUBAHN HOLDING AG?

    Eintrag editieren
Anzeige
Anzeige