Kursaal Bern AG

Kursaal Bern AG

Kornhausstrasse 3

3013Bern

    • Rechtsform:

    • Aktiengesellschaft
    • Status:

    • aktiv

    • Kapitalisierung:

    • CHF 6'117'150.00
    • Gründungsjahr:

    • 1903

    • D-U-N-S® Nr.:

    • 48-128-1889

Nachfolgend sowie unter den weiteren Menüpunkten finden Sie alle wichtigen Informationen über die Kursaal Bern AG. Neben öffentlichen Daten finden Sie auch Informationen zu Zahlungserfahrungen, Geschichte, Firmenstruktur und Finanzen sowie zur Vernetzung der verantwortlichen Personen.

Schauen Sie genauer hin!

screen_bonitaetsauskunft

Bonität & Betreibungen

Mehr zur Zahlungsfähigkeit erfahren und Überraschungen vermeiden.

Kostenlose Firmen-Überwachung

Wir informieren Sie über wichtige Änderungen.

Handelsregister

    • Handelsregistereintrag:

    • 01.01.1903

    • Rechtlicher Sitz:

    • 3000 Bern

    • HR-Nummer:

    • CH-035.3.004.724-3

    • UID:

    • CHE-106.015.704

    • HR-Amt:

    • Kanton Bern

    • Revisionsstelle:

    • Ernst & Young AG

Management & Mitarbeiter

Finanzielles

    • Bonitätsauskunft:

    • Informieren Sie sich hier über die Kreditwürdigkeit, Bonität und Zahlungsfähigkeit der Firma Kursaal Bern AG.

      Zur Kursaal Bern AG konnten wir das Zahlungsverhalten zu insgesamt 101 Rechnungen auswerten.

      Bonität prüfen
    • Betreibungsauszug:

    • Wir konnten per 25.03.2021 einen Betreibungsauszug einholen.

      Sehen Sie diesen ein erfahren Sie, ob zu diesem Zeitpunkt zur Firma Kursaal Bern AG Betreibungen am Register verzeichnet waren oder nicht.

      Betreibungsauskunft bestellen
    • Risiko-Analyse:

    • Sie mögen alle Infos auf einen Blick? In der Risiko-Analyse zur Kursaal Bern AG haben Sie Bonität, Score, reelle Zahlungserfahrungen und einen Betreibungsauszug in einem Bericht.

      Risiko-Analyse einsehen
    • Bonitäts-Zertifikat:

    • Firmen, welche über mehrere Jahre eine hohe Bonität ausweisen, können diese mit einer Urkunde bestätigen lassen.

      Bonitäts-Zertifikat

Firmennamen & Kontakt

    • Aktueller Firmenname:

    • Kursaal Bern AG

    • Aktuelle Adresse:

    • Kornhausstrasse 3

      3013 Bern

    • Ehemalige Namen:

    • Kongress & Kursaal Bern AG (bis 11.06.2021)

Tätigkeit

    • Firmenzweck:

    • Die Gesellschaft führt einen Kongress-, Hotel-, Restaurations-, Bankett-, Ausstellungs-, Unterhaltungs- und Spielbetrieb und kann entsprechende Dienstleistungen erbringen. Sie kann weitere verwandte bzw. touristische Betriebe angliedern. Die Gesellschaft kann Tochtergesellschaften und Zweigniederlassungen im In- und Ausland errichten und sich an anderen Unternehmen im In- und Ausland beteiligen oder solche erwerben. Die Gesellschaft fördert, unter voller Wahrung ihrer Selbstständigkeit, touristische Interessen der Stadt und des Kantons Bern sowie der Schweiz. Die Gesellschaft ist befugt, alle kommerziellen, finanziellen oder anderen Geschäfte zu tätigen, die mit dem Gesellschaftszweck direkt oder indirekt im Zusammenhang stehen. Sie kann insbesondere ihren direkten oder indirekten Tochtergesellschaften entgeltlich oder unentgeltlich Darlehen oder andere Finanzierungen gewähren und für die Verbindlichkeiten solcher Gruppengesellschaften Sicherheiten aller Art stellen, einschliesslich Garantien, Pfandrechte und fiduziarische Übereignungen von Aktiven der Gesellschaft. Die Gesellschaft kann Liegenschaften erwerben und veräussern.

    • Branche(n):

    • NOGA 2008:

    • 561001, 932100, 932900, 551001, 749000

Verbindungen

    • Tochtergesellschaften:

    • Im Ausland

News

Kursaal Bern: Dank 14.4 Mio. CHF Härtefallgeldern zurück in die schwarzen Zahlen

19.05.2022

Mit der Hotellerie und Gastronomie, dem Kongressgeschäft und den beiden Casinos in Bern und Neuenburg verfügt die Kursaal Bern AG über drei verschiedene Geschäftsbereiche, welche 2021 jedoch allesamt unter den Einschränkungen zur Bekämpfung der Covid-Pandemie litten. So blieben alle Betriebe zu Jahresbeginn geschlossen. Dementsprechend prägte die Pandemie auch das Zahlenwerk des Geschäftsjahres 2021, obschon eine leichte Verbesserung gegenüber 2020 erzielt wurde.
Guter Geschäftsgang im Sommer und Herbst
Im Sommer und Herbst 2021 konnte die Kursaal-Bern-Gruppe bereits wieder an die Ergebnisse von vor der Pandemie anknüpfen. Der konsolidierte Jahresumsatz von 46.2 Mio. CHF liegt aber weiterhin bloss bei etwas mehr als der Hälfte von 2019. Gegenüber dem ersten Pandemiejahr 2020 entspricht dies aber zumindest einer Steigerung von 8,7%. Den grössten Umsatzanteil erwirtschaftete die Gruppe mit 29.4 Mio. in den beiden Casinos. Für den Umsatzanstieg gegenüber 2020 waren aber hauptsächlich das Kongresszentrum mit 8.5 Mio. (+2.0 Mio.) und das Segment Restaurant & Hotel mit 7.7 Mio. (+3.4 Mio.) verantwortlich. In diesen Bereichen zeigte sich die Erholung im dritten und vierten Quartal am deutlichsten.
Kostenseitig drücken die auf 7.4 Mio. CHF (+68,8%) gestiegenen Werbeaufwendungen das Ergebnis. Dieser doch deutliche Anstieg resultierte aus dem Marketingeinsatz für die beiden online-Casinos 7melons.ch und hurrahcasino.ch. Online-Casinos sind als werbeintensiv bekannt, im Falle der Kursaal-Bern-Gruppe konnten die dadurch generierten Umsätze jedoch noch nicht angemessen mit dem Kostenanstieg mithalten. Aufgrund des vermehrten Angebots von hybriden Veranstaltungen und somit vermehrten Technikdienstleistungen stieg im Kongresszentrum der Dienstleistungsaufwand auf 2.9 Mio. (+49,4%). Erfreulich ist dafür der trotz Umsatzsteigerung leicht rückläufige Personalaufwand mit 24.9 Mio. (-1,6%).
Gruppengewinn trotz operativem Verlust
Auf Stufe EBITDA resultierte ein operativer Verlust in Vorjahreshöhe von 2.5 Mio. CHF. Bedingt durch die Neueröffnung des Swissôtel Kursaal Bern im Frühjahr 2021 erhöhten sich die Abschreibungen um 1.6 Mio. auf 10.2 Mio. CHF. Das EBIT verschlechterte sich dementsprechend auf negative 12.7 Mio. CHF. Dank bezogenen Härtefallgeldern über 14.4 Mio. resultierte unter dem Strich ein Gruppengewinn von 1.6 Mio. CHF (Vorjahr -8.4 Mio.). Da die Gruppe aufgrund der bezogenen Härtefallgelder keine Dividende ausschütten darf, konnte somit das Eigenkapital weiter gestärkt werden. Bereits im vergangenen Juni flossen der Gruppe durch eine Aktienkapitalerhöhung im Rahmen des Börsenganges an der BX Swiss rund 14.0 Mio. CHF zu, sodass das Eigenkapital per Ende 2021 92.6 Mio. CHF beträgt (Vorjahr 77.1 Mio.), entsprechend einer Eigenkapitalquote von 64,1% (Vorjahr 59,8%).
Während sich 2022 die Pandemie-Lage für die Kursaal Bern AG freundlicher präsentieren dürfte, rechnet die Gruppe mit negativen Auswirkungen des Ukraine-Krieges auf Wirtschaft und Tourismus. Dennoch werden im Swissôtel eine schnellstmögliche Rückkehr zu Auslastungswerten wie vor der Pandemie und in den online-Casinos eine Umsatzsteigerung angepeilt.

Weitere News anzeigen

Nachbarschaft

Firmenprüfzeichen

Zeigen Sie Ihren Website-Besuchern, dass die Firma Kursaal Bern AG im Handelsregister eingetragen ist; bauen Sie dazu einfach diesen Code auf Ihrer Webseite ein.

Eintrag editieren

  • Eintrag editieren

  • Haben Sie Ergänzungen oder Korrekturen zum monetas-Eintrag der Kursaal Bern AG?

    Eintrag editieren
Anzeige
Anzeige